Neun „Umweltschulen“ im Landkreis


Aus dem Landkreis Neumarkt stammen neun der ausgezeichneten Schulen. Unser Archiv-Foto zeigt die Holzheimer Grundschule
Foto: LBV
NEUMARKT. 676 „Umweltschulen“ wurden jetzt im Rahmen des „Day of hope“ in München ausgezeichnet - darunter auch neun aus dem Landkreis Neumarkt.

Sie setzten sich durch ihr Engagement für Klima- und Biodiversitätsschutz ein und tragen dazu bei, dass das Schulleben Schritt für Schritt nachhaltiger wird, hieß es bei der Feierstunde.

Diese Schulen im Landkreis Neumarkt dürfen die Auszeichnung derzeit tragen: Die Auszeichnung gilt für ein Jahr und wird an Schulen vergeben, die sich in zwei Handlungsfeldern für Umwelt und Nachhaltigkeit eingesetzt und durch konkrete Maßnahmen innerhalb der gesamten Schulgemeinschaft Schritt für Schritt in Richtung Nachhaltigkeit entwickelt haben. Jede ausgezeichnete Schule konnte nachweisen, dass Schüler an den Aktivitäten engagiert und eigenverantwortlich beteiligt waren, sagte Christiane Baumann vom Umweltschule-Koordinationsteam des LBV.

Über die Auszeichnung entscheidet jährlich eine Jury aus Mitgliedern des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen sowie des LBV als Koordinator dieser Auszeichnung.


Die Aktivitäten der 676 prämierten Umweltschulen sind breit gefächert und reichen von der Anlage eines naturnahen Schulgartens über Tauschbörsen für Bücher und Kleidung oder die Organisation eines müllfreien Schulfestes bis zur Umstellung auf ein nachhaltiges Sortiment im Pausenverkauf. „An der Bandbreite der Aktionen wird sichtbar, dass jede Schule – egal ob Grundschule, weiterführende Schule oder berufliche Schule – im Rahmen ihrer Möglichkeiten individuelle Ideen entwickelt hat, einen Beitrag für eine nachhaltige Zukunft zu leisten“, sagte Christiane Baumann.

Im Rahmen des Festakts am Day of hope präsentierten Schüler mehrere durchgeführte Projekte.

Auf dem im Rahmen des „Day of hope“ stattfindenden „Marktes der Möglichkeiten“ stellten 20 weitere Umweltschulen ihre Aktivitäten vor. Der kostenlose Informations- und Mitmachtag Day of hope, der unter der Schirmherrschaft der Verhaltensforscherin Dr. Jane Goodall steht, soll die Besucher inspirieren, mehr über das Thema Nachhaltigkeit zu erfahren und selbst aktiv zu werden. Für die Schüler und Lehrer der Umweltschulen war der „Day of hope“ somit eine ideale Möglichkeit, um sich auszutauschen und Ideen und Inspiration für künftige Projekte zu bekommen.
21.05.24
Neumarkt: Neun „Umweltschulen“ im Landkreis
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang