MdL Albert Füracker

35 Millionen fließen

NEUMARKT. Der Landkreis und seine Gemeinden erhalten 35 Millionen Euro an Schlüsselzuweisungen aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs.

Das gaben am Freitag Finanzminister Dr. Markus Söder und Staatssekretär Albert Füracker bekannt. Der Abgeordnete und SPD-Haushaltspolitiker Reinhold Strobl wies ergänzend darauf hin, daß die Zahlen niedriger sind als im letzten Jahr.

Dabei erhält der Landkreis 17 Millionen Euro, die kreisangehörigen Gemeinden bekommen weitere 18 Millionen Euro. Dabei wurden fast alle Gemeinden im Landkreis bedacht - traditionell mit Ausnahme des "reichen" Sengenthal:
Die Kommunen in der Oberpfalz erhalten 2017 Schlüsselzuweisungen in Höhe von 359 Millionen Euro. Davon entfallen 34,8 Millionen Euro auf die kreisfreien Städte, rund 190 Millionen Euro auf die kreisangehörigen Gemeinden und 134,6 Millionen Euro auf die Landkreise. Die Schlüsselzuweisungen stellen die größte und wichtigste Einzelleistung im kommunalen Finanzausgleich dar. Über die Verwendung der Gelder können die Empfänger frei entscheiden.

Mit rund 220 Euro je Einwohner erhalten die kreisangehörigen Gemeinden in der Oberpfalz um über 40 Prozent höhere Schlüsselzuweisungen als der bayerische Durchschnitt, die Landkreise mit rund 156 Euro je Einwohner 17 Prozent mehr als der bayerische Durchschnitt. Die beiden höchsten Schlüsselzuweisungen in der Oberpfalz gehen mit 20,3 Millionen Euro nach Weiden und mit 14,5 Millionen Euro nach Amberg.
16.12.16

Im Maximilianeum


Rund 100 Neumarkter besuchten das Maximilianeum

NEUMARKT. Über aktuelle kommunalpolitische Themen sprachen rund 100 Bürger aus dem Landkreis Neumarkt mit Staatssekretär Albert Füracker im Plenarsaal des Maximilianeums in München.

Unter den Besuchern waren auch rund 50 Mitglieder des Neumarkter Seniorenbeirats mit dessen Leiterin Sieglinde Harres.


Füracker sagte, dass der Freistaat noch nie so viele Finanzmittel für die bayerischen Kommunen bereitgestellt habe, wie jetzt.

Die Informationsfahrt wurde durch eine Besichtigung der historischen Räume des Bayerischen Parlaments sowie der Staatskanzlei abgerundet.
16.11.16

Geld für Datenautobahn

NEUMARKT. Vier Gemeinden aus dem Landkreis erhielten am Montag fast 1,2 Millionen Euro an Förderung für schnelle Daten-Autobahnen.

„Damit haben bereits über 1300 Gemeinden und mehr als die Hälfte aller bayerischen Kommunen einen Förderbescheid erhalten“, sagte Finanzminister Dr. Markus Söder bei der Übergabe der Breitband-Förderbescheide an die Kommunen gemeinsam mit Finanzstaatssekretär Albert Füracker in Nürnberg.


Die Oberpfalz engagiere sich herausragend beim Breitbandausbau, hieß es. Mit 222 Gemeinden befänden sich in der Oberpfalz bereits 98 Prozent im Förderverfahren. 190 Kommunen wurde inzwischen eine Fördersumme von insgesamt rund 85 Millionen Euro zugesagt.

Fördermittel erhielten im Landkreis Neumarkt:
24.10.16


[1] - 2 - 3 - 4 ... Ende

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang