MdL Albert Füracker

Geld für Glasfaser


Der Ausbau mit Glasfaseranschlüssen soll voran kommen
Foto: Pixabay
NEUMARKT. Sechs Schulen und ein Rathaus im Landkreis Neumarkt erhalten Zuschüsse für Glasfaseranschlüsse und die WLAN-Infrastruktur.

Zusammen umfaßt die Förderung über 170.000 Euro, teilte Finanzminister Albert Füracker mit.

Für die Edith-Stein-Realschulein Parsberg gibt es 31.581 Euro, für die Grundschule und Mittelschule Mühlhausen zusammen 13.765 Euro, für die Grundschule Sengenthal 41.835 Euro, für das Gymnasium Parsberg 22.441 Euro, für das Rathaus in Sengenthal 41.835 Euro und für das Sonderpädagogische Förderzentrum in Parsberg 21.109 Euro.


Insgesamt profitieren 27 Einrichtungen in der Oberpfalz mit Zuschüssen über insgesamt 630.593 Euro von der bayerischen Richtlinie zur Förderung von Glasfaseranschlüssen und WLAN-Infrastruktur für öffentliche Schulen, Plankrankenhäuser und Rathäuser.

Mit einer gigabitfähigen digitalen Infrastruktur vor Ort will der Freistaat den Weg für neue digitale Anwendungsmöglichkeiten in Bildung, Medizin und Verwaltung ebnen.
23.03.20

Hohe Zuschüsse erwartet

NEUMARKT. Im Rahmen eines Gemeindebesuches trug sich Staatsminister Albert Füracker in das Goldenen Buch des Marktes Postbauer-Heng ein.

Bei der Gesprächsrunde mit Vertretern der Fraktionen des Marktgemeinderates wurden vor allem die Themen staatliche Förderungen und die hohen Investitionen des Marktes im Bereich der Sanierung der Wasser- und Kanalleitungen angesprochen.


Der Marktgemeinderat Postbauer-Heng hat in der Dezembersitzung einstimmig einen umfangreichen Nachtragshaushalt beschlossen, um von dem RzWAS-Förderprogramm des Freistaats Bayern zu profitieren. Hier werden alle Erneuerungen von Leitungen und Bauwerken im Bereich der Wasserver- und Abwasserentsorgung mit durchschnittlich 50 Prozent gefördert, wenn bis einschließlich Ende des Jahres 2021 umgesetzt wurden.

Um von diesen Fördergeldern möglichst gut profitieren zu können wurden seitens des Bauamts große Anstrengungen unternommen, um ein möglichst umfassendes und gleichzeitig realistisches Maßnahmenpaket zu schnüren, das bis Ende des Jahres 2021 weitestgehend umgesetzt werden kann.

Die nun geplanten Maßnahmen in Höhe von etwa 19 Millionen Euro hätten in den nächsten Jahren ohnehin umgesetzt werden müssen, hieß es.
03.03.20

Minister besucht


Die Besucher aus Neumarkt trafen Minister Füracker

NEUMARKT. Rund 50 Frauen und Männer aus dem ganzen Landkreis besuchten den Bayerischen Landtag und trafen Finanzminister Albert Füracker.

Nach einem Einblick in seine Arbeit nahm Füracker auch zu zahlreichen Fragen Stellung.

Von den Investitionen des Landes würden auch die Landwirtschaft und der ländliche Raum profitieren.. Man unterstütze aber auch die Kommunen finanziell massiv und werde den Breitband- und den Mobilfunkausbau weiter vorantreiben.
25.01.20


[1] - 2 - 3 - 4 ... Ende

zurück

Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang