Agentur für Arbeit Neumarkt

(Kostenlose Stellenangebote und Stellengesuche finden Sie hier)

1,6 Prozent arbeitslos

NEUMARKT. Schlechtere Zahlen auf Luxus-Niveau: die Arbeitslosenquote im Landkreis liegt im Juli bei 1,6 Prozent - etwas höher als vor einem Jahr.

Im Juli sind imLandkreis Neumarkt 1278 Männer und Frauen arbeitslos. Das sind 62 Personen oder 5,1 Prozent mehr als im Vormonat und 108 Personen oder 9,2 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Die Arbeitslosenquote liegt damit wie im Vormonat bei 1,6 Prozent - das bedeutet praktisch Vollbeschäftigung. Im Juli vor einem Jahr glänzte man im Landkreis mit nur 1,5 Prozent.


Der Bestand umfasst aktuell 1355 offene Stellen. Das sind 202 Vakanzen oder 17,5 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitgeber haben 1482 Berufsausbildungsstellen gemeldet. Darauf haben sich insgesamt 887 junge Menschen beworben.

Im Gesamtbezirk des Arbeitsamtes – mit Regensburg Stadt/Land, Kelheim und Neumarkt – sind im Juli 7835 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote beträgt hier aktuell 2,2 Prozent und liegt damit auf dem Wert des Vormonats und 0,2 über dem Juli des letzten Jahres.
31.07.19

Weiter 1,6 Prozent ohne Job

NEUMARKT. Die Arbeitslosenquote im Landkreis Neumarkt liegt im Juni unverändert bei 1,6 Prozent - aber etwas höher als vor einem Jahr.

Im Juni waren im Landkreis Neumarkt 1216 Männer und Frauen arbeitslos - das sind 49 Personen oder 3,9 Prozent weniger als im Vormonat, aber 94 Personen oder 8,4 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Mit 1,6 Prozent liegt die aktuelle Arbeitslosenquote um 0,1 über dem Wert vom Juni letzten Jahres.


Im Gesamtbezirk Regensburg – mit Regensburg Stadt/Land, Kelheim und Neumarkt – waren im Juni 7612 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 244 Personen oder 3,1 Prozent weniger als im Vormonat, jedoch 819 oder 12,1 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Die Arbeitslosenquote beträgt aktuell 2,2 Prozent und liegt damit auf dem Wert des Vormonats, jedoch 0,2 über dem Juni des letzten Jahres.
01.07.19

1,6 Prozent arbeitslos

NEUMARKT. Es herrscht praktisch Vollbeschäftigung: die Arbeitslosenquote im Landkreis Neumarkt blieb auch im Mai bei sagenhaft niedrigen 1,6 Prozent.

Im Mai waren im Arbeitsamtsbezirks Neumarkt - identisch mit dem Landkreis - 1265 Männer und Frauen arbeitslos. Das sind 44 Menschen oder 3,6 Prozent mehr als im Vormonat und 137 Personen oder 12,1 Prozent mehr als vor einem Jahr.


Die Arbeitslosenquote liegt damit auf dem gleichen Wert wie im April und um 0,1 Prozentpunkte höher als im Mai letzten Jahres.

Die Neumarkter Arbeitgeber haben im Mai 206 Arbeitsstellen gemeldet. Der Bestand umfasst aktuell 1233 offene Stellen. Das sind 82 Vakanzen oder 7,1 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Im Gesamtbezirk Regensburg – mit Regensburg Stadt/Land, Kelheim und Neumarkt – waren im Mai 7856 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind acht Personen oder 0,1 Prozent weniger als im Vormonat, jedoch 944 oder 13,7 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote beträgt hier aktuell 2,2 Prozent und liegt damit 0,1 Prozentpunkte unter dem Vormonat, aber 0,2 über dem Wert vom Mai letzten Jahres.
29.05.19

Nur 1,6 Prozent arbeitslos

NEUMARKT. Die Arbeitslosenquote im Landkreis Neumarkt ist im April auf beinahe sagenhaft niedrige 1,6 Prozent gesunken.

Sie liegt damit um 0,3 Prozentpunkte unter dem Vormonat und genau auf Höhe des Aprils vor einem Jahr.

Im Arbeitsamtsbezirk Neumarkt waren im April 1221 Männer und Frauen arbeitslos. Das sind 205 Personen oder 14,4 Prozent weniger als vor einem Monat und eine Person oder 0,1 Prozent weniger als im April letzten Jahres.

Die Neumarkter Arbeitgeber haben im gleichen Zeitraum 211 Arbeitsstellen gemeldet - 18 Ausschreibungen oder 9,3 Prozent mehr als im Vormonat, aber 81 oder 27,7 Prozent weniger als vor einem Jahr.


Im Gesamtbezirk Regensburg – mit Regensburg Stadt/Land, Kelheim und Neumarkt – warenim April 7864 Männer und Frauen arbeitslos - 838 Personen oder 9,6 Prozent weniger als im Vormonat, jedoch 454 oder 6,1 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote beträgt hier aktuell 2,3 Prozent.

Die Frühjahrsbelebung am Arbeitsmarkt zeigt sich besonders deutlich in der Bauwirtschaft, sagte eine Sprecherin des Arbeitsamtes. Nach der witterungsbedingten Winterpause gäbe es hier die meisten Einstellungen. Auch in anderen saisonabhängigen Branchen, insbesondere der Gastronomie und im Hotelgewerbe, seien bereits viele Einstellungen erfolgt.

Erfahrungsgemäß steige in den nächsten Wochen die Beschäftigung noch weiter an. Der Fachkräftebedarf in der Region betreffe weiterhin alle Branchen.
30.04.19


1 - 2 - 3 - [4] - 5 - 6 - 7 - 8 ... Ende
Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren