SPD Neumarkt

Brennpunkte abradeln

NEUMARKT. Die SPD plant am nächsten Sonntag-Nachmittag eine Fahrradtour zur Begutachtung der Situation des Radfahrens in der Stadt Neumarkt.

Die nach eigener Einschätzung „fahrrradfreundliche Stadt“ wurde nach einem Test des ADFC erst kürzlich auf den harten Boden der Tatsachen zurückgeholt (wir berichteten).

Auch nach Meinung der SPD gibt es in Neumarkt „einige Herausforderungen“ für Radler, was Radwege, Sicherheit und Verkehrsführung anbetrifft, die dem guten Image der Stadt widersprechen und Bürger davon abhalten, ihre Erledigungen mit dem Rad zu machen.


Bei einer von der SPD gemeinsam mit einer Initiative „Radfahren in Neumarkt“ veranstalteten Radtour sollen am Sonntag um 14 Uhr diese Brennpunkte zunächst in einem Vortrag im Bürgerbüro von Dr. Ludwig Kleine vorgestellt und im Anschluss bei einer etwa zehn Kilometer langen Tour durchs Stadtgebiet abgefahren werden, um vor Ort diskutieren zu können. Anmeldungen sind nicht notwendig.

26.06.23

„Speedmeeting“ bei der SPD

NEUMARKT. Die Neumarkter SPD veranstaltet am nächsten Mittwoch im Neumarkter Parkcafe ein „Speedmeeting“ mit der Bundestagsabgeordneten Dr. Carolin Wagner.

Dieses Format soll zwischen 18.30 und 20.30 Uhr vor allem jungen Erwachsenen und Jugendlichen die Gelegenheit geben, mit einer Bundespolitikerin der Regierungskoalition in einen persönlichen Dialog zu treten und alle ihre Fragen zur Politik und Person einmal loszuwerden.


Außerdem werden OB-Kandidat Matthias Sander und die Kandidaten für Land- und Bezirkstag anwesend sein und sich den Fragen der Gäste stellen.

Das Ganze soll wie eine Art „Speeddating“ ablaufen, so dass die Gesprächspartner nach einiger Zeit reihum gewechselt werden. Anmeldungen sind nicht notwendig.

25.06.23

Kreisjugendring gelobt

NEUMARKT. „Anerkennung und Respekt“ - das Engagement des Neumarkter Kreisjugendringes wurde bei der Sitzung der SPD-Kreistagsfraktion gewürdigt.

KJR-Geschäftsführer Markus Ott war zusammen mit der Vorsitzenden Steffi Meier eingeladen. Der stellvertretende Landrat und Fraktionssprecher Dirk Lippmann lobte die Arbeit des KJR für den Landkreis und die Jugendlichen. Laut dem scheidenden Bayerischen Kreisjugendpräsident Matthias Fack sei der Neumarkter KJR ein „Leuchtturm der Jugendarbeit in Bayern“.


Ein zweiter Schwerpunkt auf der Agenda der SPD-Kreistagsfraktion war das Thema Mobilität im Landkreis. Gemeinderat Anton Preißl berichtete von einem kürzlich gefassten Gemeinderatsbeschluss in Lauterhofen. Darin spricht sich der Lauterhofener Gemeinderat mit großer Mehrheit für eine Wiedereinführung einer bis 2016 bereits vorhandenen Linienbusanbindung der Orte Traunfeld und Dippersricht an die S-Bahn-Station der Stadt Altdorf aus.

Derzeit ende die VGN–Buslinie 550 des Nachbarlandkreises Nürnberger Land im nur 2,5 Kilometer entfernten Wappeltshofen. Man strebe eine Verbesserung des ÖPNV in diesem Bereich an, in dem man die bereits bestehende Buslinie wieder verlängere.

05.06.23


Anfang ... 3 - 4 - [5] - 6 - 7 ... Ende
Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang