Sternwarte Neumarkt

Kollidierende Neutronensterne

NEUMARKT. Am Freitag um 20 Uhr spricht Hans-Werner Neumann in der Neumarkter Sternwarte auf dem Mariahilfberg über kollidierende Neutronensterne.

Der Vortrag beschreibt die Geschichte der Entdeckung des Neutrons, eines Bestandteils des Atomkerns, von Neutronensternen und ihrem immer noch nicht ganz verstandenen Aufbau bis hin zu den Gravitationswellen, die bei der Verschmelzung von Neutronensternen abgestrahlt werden.


Nach dem Vortrag können bei klarem Himmel die Planeten Jupiter und Mars in ihrer vollen Schönheit betrachtet werden. Der Jupiter ist der größte Planet im Sonnensystem. Im Teleskop kann man vier Monde sehen, die schon Galileo Galilei im Jahr 1610 entdeckt hatte. Möglicherweise können die Besucher auch noch den Neandertalerkometen C/2022 E3 ZTF beobachten, der immer schwächer zu sehen ist.
10.02.23

Kasperl auf der Sternwarte

NEUMARKT. Nach Jahrzehnten heißt es am Freitag auf der Sternwarte wieder: Vorhang auf. Für Kinder wird das Stück „Kasperle und der Mond“ bezeigt.

Um 16 und um 17.30 sind die kleinsten Nachwuchs-Astronomen auf die Sternwarte eingeladen, zusammen mit Kasperle den Mond zu erkunden und das Rätsel vom Mann im Mond zu lüften.

Auf spielerische Weise sollen den Kindern dabei die Grundzüge der Astronomie nähergebracht werden.


Bereits vor etwa 35 Jahren hatte Susanne Engel aus Freystadt und einige weitere Mitglieder der Sternwarte die Idee, auf der Sternwarte Kasperletheater mit astronomischen Themen aufzuführen.

Nach der Vorstellung können die Kinder noch die Sternwarte und deren Teleskopen besichtigen.
08.12.22

Jupiter regiert den Himmel

NEUMARKT. Am Freitag findet um 20 Uhr in der Sternwarte auf dem Höhenberg ein Vortrag von Werner Stupka über den Herbsthimmel statt.

Es werden im Vortragsraum Sternbilder dargestellt, erläutert und die Besonderheiten anhand von Fotos gezeigt, die alle von ihm oder anderen Mitgliedern der Neumarkter Sternwarte aufgenommen wurden.

Der Himmel in den Monaten September und Oktober wird in diesem Jahr vom Riesenplaneten Jupiter regiert. Er ist – nach dem Mond – das hellste Objekt am Sternenhimmel. Aber auch der Ringplanet Saturn thront bereits ab 18.30 Uhr am Herbsthimmel und ist das zweithellste Objekt im Südosten.


Ansonsten dominieren die Sommersternbilder Schwan, Adler und auch der Herkules den Himmel. Aber die Herbststernbilder Kassiopeia und der riesenhafte Pegasus rücken immer mehr ins Zentrum. Und mit ihnen die einzige Galaxie, die man – bei gutem Wetter – mit bloßem Auge sehen kann: die Andromedagalaxie in 2,4 Millionen Lichtjahren Entfernung.
16.09.22

Erde und Mond

NEUMARKT. Am Freitag findet um 19 Uhr in der Sternwarte auf dem Höhenberg ein Familienvortrag von Gerald Reiser über Erde und Mond statt.

Der Referent möchte unter Verwendung einfacher Modelle erklären, wie die beiden Himmelskörper im Weltraum miteinander in Beziehung stehen und wechselwirken. Dabei soll die Entstehung der Gezeiten und der Einfluss des Mondes auf den Menschen diskutiert werden.


Außerdem wird kurz auf die Mondphasen und Entstehung von Finsternissen eingegangen.

Im Anschluss an den Vortrag kann der zunehmende Mond durch die Teleskope der Sternwarte beobachtet werden.
05.08.22


1 - 2 - 3 - 4 - [5] - 6 - 7 - 8 - 9 ... Ende
Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang