Sternwarte Neumarkt

Sternenhimmel im Sommer

NEUMARKT. Am Freitag gibt es um 19 Uhr in der Neumarkter Sternwarte wieder ein Kinderprogramm. Werner Stupka hält einen kindgerechten Vortrag über den sommerlichen Sternenhimmel, der sich an Kinder über fünf Jahre richtet.

Weißt du wieviel Sternlein stehen? So heißt es im Kinderlied und diese Frage kann niemand exakt beantworten. Aber auf viele andere Kinderfragen gibt es Antworten.


Der Eintritt beträgt 4 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder. Nach dem Vortrag kann bei guten Wetterbedingungen der Himmel beobachtet werden.
21.07.23

„Sonnen, Mond und Sterne“

NEUMARKT. Am Freitag findet ab 20 Uhr in der Neumarkter Sternwarte ein Vortrag von Prof. Dr. Christina Birkenhake zum Thema: „Sonnen, Mond und Sterne – eine Entdeckungsreise durch unsere Galaxis“ statt.

Der Vortrag behandelt die Schönheiten im Sonnensystem bis in die Tiefen der Milchstraße. Diese astronomischen Besonderheiten reichen von Kugelsternhaufen und Supernovaüberresten bis zu Sternentstehungsregionen und Dunkelnebeln in der Galaxis. Birkenhake zeigt auch Fotografien, die meist von ihr selbst stammen.


Die Bilder wurde in ihrer privaten Sternwarte in Thuisbrunn, nördlich von Nürnberg, aufgenommen. Der populärwissenschaftliche Vortrag richtet sich ausdrücklich an astronomische Laien, allerdings nicht an Kinder unter etwa zehn Jahren.
07.07.23

„Leben im Kosmos“.

NEUMARKT. Am Freitag um 20 Uhr spricht Dr. Klaus-P. Dörpelkus im Vortragsraum der Fritz-Weithas-Sternwarte in Neumarkt zum Thema „Leben im Kosmos“.

Der Vortrag soll sich grundlegend mit den großen Problemkreisen beschäftigen, wo und wann im Universum Leben entstehen kann.


Beim Vortrag will man auch einen Blick auf die irdische Evolution werfen und auf der Suche nach Leben Venus und Mars sowie einige eisige Welten im äußeren Sonnensystem besuchen.
07.06.23

Sterne fotografieren

NEUMARKT. Am Freitag beginnt um 20 Uhr im Vortragsraum der Sternwarte der zweite Teil des Praxisabends über Fotografie in der Astronomie.

Referenten sind Gerald Reiser, Christian Gsell, Werner Stupka und Felix Feinauer.

Im Praxiskurs „Astrofotografie für Anfänger“ wird erklärt, wie man astronomische Aufnahmen nur mit Spiegelreflexkamera, Stativ und einer kleinen, portablen Nachführung erfolgreich bewältigen kann. Es wird die technische Seite erläutert und die dazu notwendige Software für die weitere Bildbearbeitung vorgestellt.


Die Referenten sind die Astrofotografen der Sternwarte Neumarkt – verstärkt durch Felix Feinauer, der in diesem Bereich über besonders viel praktische Erfahrung verfügt. Abschließend wird von Christian Gsell vorgeführt, wie man Astrofotos mit Teleskop und einer Montierung aufnehmen und bearbeiten kann.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Und es ist auch nicht notwendig, dass Teil 1 dieses Praxiskurses besucht wurde. Fotoausrüstungen müssen zu diesem Praxisabend nicht mitgebracht werden, sind aber auch nicht hinderlich. Nach dem Vortrag kann das Gelernte gleich in der Praxis umgesetzt werden.
12.05.23


1 - 2 - [3] - 4 - 5 - 6 - 7 ... Ende
Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang