Oberbürgermeister- und Bundestagswahlen 2017

Bundestag Direktkandidat  
FDP

Moritz Pöllath

Geboren wurde ich in Neustadt a.d. Waldnaab, im Zuge meines Studiums bin ich der FDP beigetreten und politisch aktiv in meiner Heimat - Landkreis Amberg-Sulzbach - geworden. Als Gymnasiallehrer verfolge ich das humanistische Bildungsideal, welches von Selbstbestimmung, Eigenständigkeit sowie Individualität geprägt ist. Mit großer Freude unterrichte ich daher Geschichte, Englisch, Sozialkunde sowie Ethik an bayerischen Gymansien - derzeit in München. Für Bayern und Deutschland fordere ich eine deutliche Förderung unseres Bildungs- und Forschungssektors, da dort unser Wohlstand von morgen liegt. Noch immer leiden die Schüler unter zu großen Klassen, die Schulleitung unter zu wenig Entscheidungsfreiheit und die Lehrer unter einer Bürokrtisierung ihrer Aufgaben - das eigentliche Lehren und Lernen gerät auch in Bayern dadurch in den Hintergrund.

Unüberlegten Eingriffen in das bayrische Bildungssystem stehe ich kritisch gegenüber, da sie in den vergangenen Jahren von rein ökonomische Überlegungen geleitet wurden - ohne Blick auf den Wert der Bildung und das Wohl der Schüler. Meiner Meinung nach dient die Wirtschaft dem Menschen und nicht umgekehrt. Bildung und lebenslanges Lernen sollten zu mündigen Menschen führen, die selbstbestimmt ihr Leben führen. Als ihr Mandatsträger würde ich mich daher für eine klassische, wertorientierte Bildungspolitik einsetzen.


Besonders stark vertrete ich neben der Bildung liberale Positionen in der Sicherheits- und Außenpolitik: Die EU ist umgeben von Brandherden, Kriegen sowie aggressiven autoritären Regimen, die sich durch Schwäche und Nachsicht in ihren Handlungen belohnt fühlen. Eine einheitliche sowie gemeinsame Außenpolitik der EU gegenüber Russland und mittlerweile auch der Türkei ist daher unablässlich. Ihr Fehlen ist ein Versäumnis der Großen Koalition. Internationales Recht und unsere Wertegemeinschaft werden nur dann Bestand haben, wenn wir auch bereit sind sie zu verteidigen. Im Falle Russlands geschieht dies durch gezielte Sanktionen gegen Individuuen, die für die russische Invasion der Ostukraine sowie die Annexion der Krim verantwortlich sind. Gegenüger der Türkei haben wir uns durch den Flüchtlingsdeal in eine bedenkliche Abhängigkeit gebracht. Weder ist die Türkei ein Beitrittskandidat der EU, noch sollten EU-Gelder an die Türkei überwiesen werden, wenn Frauenrechte, die Rechte von Christen und anderen religiösen Minderheiten sowie die Rechte der Kurden massiv missachtet werden. Gerne können Sie sich ein Bild von mir und den Positionen der FDP in den sozialen Medien machen - Beste Grüße , Ihr Moritz Pöllath.

Zur Übersicht

Die Beiträge werden von neumarktonline nicht redaktionell bearbeitet. Die Verantwortung für den Inhalt liegt allein bei den jeweiligen Kandidaten

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang