MdB Alois Karl

Bürgersprechstunde bei Karl

NEUMARKT. Am Montag wird der Wahlkreisabgeordnete für Amberg-Sulzbach-Neumarkt, Alois Karl, von 10 bis 12 Uhr eine Bürgersprechstunde in seinem Neumarkter Büro in der Hallertorstraße 16 abhalten.

„Das überzeugende Votum bei der letzten Bundestagswahl empfinde ich als Verpflichtung, mich im Rahmen meines Mandats besonders nachdrücklich für die Bürger, Unternehmen und Kommunen der Region einzusetzen", sagte Alois Karl.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sollte dieser Termin für den einen oder anderen nicht realisierbar sein, so kann unter 09181/487555 oder 09621/78487-20 auch ein Ausweichtermin vereinbart werden. Allerdings sind bereits viele Termine vergeben, so dass gerade in eiligen Fällen die Bürgersprechstunde am Montag in Anspruch genommen werden sollte, heißt es von Karls Büro.
15.12.05

Für Menschenrechte

NEUMARKT. MdB Alois Karl wird neben dem Innenausschuss künftig als einziger CSU-MdB dem Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe des Deutschen Bundestages als ordentliches Mitglied angehören.

„Die Kombination Innen- und Menschenrechtsausschuss ist sehr interessant", sagte Karl. Gerade in diesen Zeiten erlebe man, dass es leider manchmal ein Spannungsverhältnis zwischen dem Schutz der Bevölkerung durch den Staat und der Duldung bzw. Durchführung staatlichen Maßnahmen gegenüber einzelnen Bürgern geben kann.

In der Arbeitsgruppe Menschenrechte und humanitäre Hilfe wird der CSU-Bundestagsabgeordnete sich besonders der Region Asien widmen.
14.12.05

MdB Karl am Telefon

NEUMARKT. MdB Alois Karl will ab Montag auch Telefon-Sprechstunden anbieten.

Er setze auf den Dialog mit den Bürgern und biete den Menschen neben der Möglichkeit, ihm seine Anliegen nach einer Terminvereinbarung in seinen Bürgerbüros in Neumarkt und Amberg persönlich vorzutragen, künftig auch Telefonsprechstunden an, teilte Karl mit.

Am Montag ist der CSU-Bundestagsabgeordnete von 10 bis 12 Uhr erstmals im Rahmen einer Telefonsprechstunde unter 09181/487555 telefonisch erreichbar.

Karl betonte, daß damit nicht die Bürgergespräche in den Büros ersetzt werden sollen. Die Telefonsprechstunden wären vielmehr "ein zusätzliches Angebot an die Menschen, mir kurz und prägnant ihr Anliegen zu schildern, ohne deswegen extra in mein Büro kommen zu müssen".
07.12.05


Anfang ... 118 - 119 - [120] - 121 - 122 ... Ende

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang