Grüne

Roth in Neumarkt

NEUMARKT. Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth nimmt an einer Podiumsdiskussion der Grünen zum Thema "Starke Familien contra Kinderarmut" teil.

Neben ihr sind am Mittwoch um 19 Uhr im Gasthof Sammüller in Neumarkt die Direktkandidatin der Grünen im Wahlkreis Neumarkt, Yvonne Rösel, und der Familientherapeut, Michael Ströll auf dem Podium vertreten. Die Moderation übernimmt Grünen- Bezirksvorsitzender und Bundestagskandidat Stefan Schmidt.


Kinder brauchten vor allem starke Familien, hieß es im Vorfeld der Podiumsdiskussion. Die bekomme eine Gesellschaft aber nicht vom "Schönreden". Vielmehr müßten Politiker familienfreundliche Strukturen aufbauen und erhalten.

Die Veranstaltung ist öffentlich.
22.08.17

Energietour kommt

NEUMARKT. Auf ihrer mittlerweile 6. Energietour suchen die Landtags-Grünen das Gespräch mit den Menschen vor Ort - auch in Postbauer-Heng.

Den Landtagsgrünen ist es ein wichtiges Anliegen, dass die Bemühungen der Bürger in den vergangenen Jahren nicht umsonst waren, heißt es in der Einladung. "Die Bereitschaft zur Energiewende ist bei den Menschen da, also lassen wir sie vor Ort aktiven Klimaschutz machen", sagte der oberpfälzer Abgeordnete Jürgen Mistol.


Am Freitag macht die Energietour in Sulzbach-Rosenberg und in Postbauer-Heng Station. Die Abgeordneten Martin Stümpfig und Jürgen Mistol besuchen von 13 bis 15 Uhr die Heizzentrale des Nahwärmenetzes. Dabei sollen das "Energiecontrolling und grünes Energiekonzept in Postbauer-Heng" vorgestellt werden. Treffpunkt ist das Rathaus in Postbauer- Heng.
05.07.17

Nur wenig Plakate

NEUMARKT. Klimaschutz, Kohleausstieg und die Agrarwende sollen Kernthemen im Wahlkampf der Grünen werden, hieß es bei der Kreisversammlung.

Besonders begrüßt wurde eine junge Dame mit 14 Jahren, die sich für die grünen Themen Umweltschutz und Gleichstellungspolitik interessierte. Gerade die Jungen sind Menschen sind unsere Zielgruppe, so der Kreisvorsitzende Roland Schlusche. Eva Borke-Thoma, Beisitzerin im Kreisvorstand aus Neumarkt, ist Jugendbeauftragte und will einen Schwerpunkt auf einen "Jungen Wahlkampf" legen.


Für den Bundesparteitag im Oktober in Berlin wurde Peter Sonntag aus Seligenporten delegiert. Ersatzdelegierte sind Thomas Leykam, Roland Schlusche, Johanna Stehrenberg, Eva Borke-Thoma, Sigrid Steinbauer-Erler und Gabriele Bayer. Für den Landesparteitag im Herbst in Deggendorf wurden Thomas Leykam und Eva Borke-Thoma aus Neumarkt als Delegierte gewählt. Ersatzdelegierte sind Peter Sonntag, Bernhard Rasche, Roland Schlusche, Johanna Stehrenberg, Sigrid Steinbauer-Erler.

Hauptthema des Abends war die Besprechung des Wahlprogramms für die Bundestagswahl mit einem Zehn-Punkte-Plan: Klimaschutz voranbringen, E-Mobilität zum Durchbruch verhelfen, Landwirtschaft nachhaltig machen, Europa zusammenführen, Familien stärken, Soziale Sicherheit schaffen,Integration zum Erfolg führen, Flüchtlinge schützen, Gleichberechtigt und selbstbestimmt leben, Freiheit sichern und Fluchtursachen bekämpfen.

Im Wahlprogramm werden konkrete Projekte beschrieben, für die sich die Grünen im Falle einer Regierungsbeteiligung stark machen wollen. Das Top-Projekt sei die sofortige Abschaltung von "20 dreckigen Kohlekraftwerken". Die Grünen wollen im Wahlkampf das Thema Klimaschutz als Existenzfrage der Menschen in den Vordergrund stellen, hieß es.

Plakatieren wollen die Grünen im Landkreis nur sehr "dünn", sagte Kreisvorsitzende und Bezirksrätin Gabriele Bayer.
01.07.17

"Sinnstiftende Arbeit"


Die Grünen-Politikerinnen besichtigten eine Behinderteneinrichtung in Postbauer-Heng und den Sozialpsychiatrischen Dienst in Neumarkt

NEUMARKT. Die Grünen-Landtagsabgeordnete Kerstin Celina besuchte die Behinderteneinrichtung "Wurzhof" in Postbauer-Heng und den Sozialpsychiatrischen Dienst in Neumarkt.

Sie wurde von der Direktkandidatin der Grünen, Yvonne Rösel aus Sulzbach und der grünen Bezirksrätin Gabriele Bayer aus Postbauer-Heng begleitet.


Am Wurzhof ließen sich Celina, Rösel und Bayer das Konzept "Gutshof" Wurzhof und seine Möglichkeiten durch Einrichtungsleiter Uwe Niederlich erläutern. Sinnstiftende Arbeit, die zu den Fähigkeiten der Bewohner passt, werde im eigenen Garten, beim Verarbeiten von Gartenprodukten, wie Beeren, Früchten, Gemüse von Fachpersonal begleitet. In der Kaffeerösterei des Wurzhof konnten sich die Grünen Politikerinnen davon überzeugen, dass beim Kaffeerösten und Verpacken des Kaffees viele kleine Arbeitsschritte nötig sind. Für viele Bewohner eine Möglichkeit in kleinen Arbeitseinheiten mitzuarbeiten.

Yvonne Rösel begeisterte der Gedanke der "solidarischen und Landwirtschaft" mit Tauschen von Produkten und Kreislaufwirtschaft, wie Niederlich erläuterte. Für MdL Kerstin Celina war klar: "Behinderteneinrichtungen benötigen ebenso wie die Pflegeeinrichtungen ein gut refinanziertes Bereitschaftssystem für Personalausfälle". Bei Personalausfällen müßten derzeit in vielen Einrichtungen wegen der engen finanziellen Personalspielräume bei Personalausfall, die Fachkräfte aus der Freizeit zum Dienst geholt werden.

Die Landtagsabgeordnete Kerstin Celina hält eine Refinanzierung dieser Bereitschaftsdienste für sinnvoll. Fachkräfte in der Sozialen Arbeit wünschen sich "sichere" Dienstpläne", damit sie regelmäßig Erholungszeiten haben und ihre Freizeit wie andere Bürger gestalten können.

Die Bezirksrätin Gabriele Bayer wünscht sich vom Bezirk Oberpfalz eine deutliche Anhebung des Basispersonalschlüssels für Behinderteneinrichtungen. Ihr sei durchaus bewusst, dass damit vielleicht die Bezirksumlage steigen würde. "Das müssen uns die hilfebedürftigen Menschen und das Fachpersonal in den Einrichtungen wert sein".

Beim Gespräch mit den Mitarbeitern des Sozialpsychiatrischen Dienstes in Neumarkt wurde schnell deutlich, daß ein "Krisendienst" für psychisch kranke Menschen dringend erforderlich seo. Eine einheitliche "Krisen-Telefonnummer" für die ganze Oberpfalz wäre hilfreich.
20.06.17


1 - [2] - 3 - 4 ... Ende

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang