Nürnberg und Mittelfranken

Tiertransporter stürzt um: Schweine notgeschlachtet

Ansbach (ots) - Nach einem Verkehrsunfall mit einem Schweine-Transporter auf der A 6 mussten in der Nacht zum Montag bei Lichtenau (Lkr. Ansbach) 20 Tiere notgeschlachtet werden.
Gegen 1.45 Uhr geriet der 33-jährige Fahrer in Fahrtrichtung Nürnberg mit seinem Transporter aus Unachtsamkeit aufs Bankett. Der mit 92 Schlachtschweinen beladene Anhänger stürzte um. Nachdem der Anhänger durch einen Bergedienst wieder aufgerichtet wurde, mussten 20 Schweine auf einem nahegelegenen Parkplatz notgeschlachtet werden.
Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Es entstand 20.000 Euro Sachschaden.
18.04.05

Tod auf dem Traktor

Schwabach (ots) - Am Montag kurz vor 10 Uhr verstarb ein 81jähriger Mann zwischen Auernheim und Schlittenhart (Lkr. Weißenburg- Gunzenhausen) auf seinem Traktor.
Der 81-Jährige war von Schlittenhart in Richtung Auernheim unterwegs, kam auf der leicht abschüssigen Strecke nach links von der Fahrbahn ab, über eine Böschung hinunter und prallte gegen einen Baum.
Nach ersten Feststellungen erlag der Mann nicht den Unfallverletzungen, sondern einem Herzleiden.
18.04.05

Exhibitionist geschnappt

Nürnberg (ots) - Auf einem Kinderspielplatz am Budapester Platz in der Nürnberger Südstadt trat am Samstag gegen 19 Uhr ein Exhibitionist auf.
Der zunächst Unbekannte stand an einer Bank des Spielplatzes, als drei Zeugen kurze Zeit darauf den Mann bemerkten. Er wandte sich den Personen zu und zeigte sich anschließend in schamverletzender Weise. Danach flüchtete er, konnte aber wenig später von der verständigten Polizei in unmittelbarer Tatortnähe festgenommen werden. Zu den Tatvorwürfen äußert sich der 31-Jährige nicht. Er wird wegen exhibitionistischer Handlungen angezeigt.
Personen, die ebenfalls durch den Mann belästigt worden sind, sollen sich an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 wenden.
18.04.05

Bierlaster umgestürzt

Schwabach (ots) - Am Montag-Morgen gegen 6.15 Uhr kippte auf der BAB A 9, Höhe der Rastanlage Feucht in Richtung München ein Sattelzug, beladen mit 492 Bierfässern, um.
Ein 29-jähriger Kraftfahrer war mit Spezialbieren (irisches Guinnes u.a.) von Norddeutschland in Richtung München unterwegs. Auf Höhe der Rastanlage Feucht, an einer Baustelle, prallte er gegen eine so genannte Schrammwand, hier ist mit Betonelementen die Fahrbahn nach links verschwenkt. Der Sattelzug schaukelte sich auf, räumte die Mittelschutzplanke auf etlichen Metern um und stürzte auf die Seite. Hierbei wurde der 29-jährige Fahrer eingeklemmt. Eine große Zahl der Bierfässer fiel auf die Fahrbahn, ca. 30 Fässer auf die Gegenfahrbahn. Hier wurden 3 Pkw und ein Sattelzug beschädigt, eine Person leicht verletzt.
Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 250.000 Euro. Mit Hilfe eines Autokrans wurde das Führerhaus des Sattelzuges angehoben, nach ca. 1 ½ Stunden konnte der eingeklemmte Lkw-Fahrer befreit werden, er ist leicht bis mittelschwer verletzt und kam in ein Krankenhaus.
Gegen 08.00 Uhr wurde die Mittelschutzplanke an der Unfallstelle geöffnet, so dass der stehende Verkehr, es hat sich bereits ein Rückstau über das AK Nürnberg hinaus gebildet, in Richtung Norden abfließen kann.
Der Verkehr in Richtung Norden läuft derzeit einspurig an der Unfallstelle vorbei, in Richtung Süden rechnet man damit, dass die Fahrbahn erst gegen Mittag wieder geöffnet werden kann.
18.04.05


Anfang ... 1771 - 1772 - [1773] - 1774 - 1775 ... Ende
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren