Deining

"Verdient gemacht"


Johann Mayer erhielt die "Staatsmedaille in Silber" überreicht.

NEUMARKT. Im Rahmen eines Festaktes in der Schule für Dorf- und Landentwicklung in Thierhaupten wurde an Johann Mayer aus Waltersberg die "Staatsmedaille in Silber" überreicht.

Mayer konnte diese Auszeichnung im Beisein von Deinings Bürgermeister Alois Scherer und des Leiters des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberpfalz, Thomas Gollwitzer aus Regensburg, nun vom Bayerischen Staatsminister für Landwirtschaft und Forsten Josef Miller in Empfang nehmen.

Für die nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raumes sei ehrenamtliches Engagement unverzichtbar, hieß es bei der Feierstunde. Aus diesem Grund würde eine Reihe von Persönlichkeiten, die sich seit vielen Jahren um die ländliche Entwicklung in besonderer Weise verdient gemacht haben, die Staatsmedaille überreicht.

Johann Mayer ist seit 1979 ehrenamtlicher Spruchausschussbeisitzer beim Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz und hat sich für die Ländliche Entwicklung in der Oberpfalz sehr verdient gemacht, hieß es in der Laudatio. Er bekleide dieses Amt überzeugend und engagiere sich auch unverändert seit 1984 als Feldgeschworener.

Mit seinem "herausragenden Sachverstand sowie seiner besonnenen, praktischen und herzlichen Art" sei er für die Ländliche Entwicklung im Spruchausschuss eine tragende Persönlichkeit, hieß es weiter. Mayer besitze eine hervorragende Menschenkenntnis und bewirke durch seine außergewöhnliche Einsatzbereitschaft sehr viel Gutes. Diese Qualitäten hätten ihn bis 2001 zudem etwa 25 Jahre lang als Bodenschätzer und Mitglied im Schätzungsausschuss der Oberfinanzdirektion Nürnberg und als Schätzer von Manöver-, Wild- und Flurschäden ausgezeichnet.
26.08.08

Olympia in Deining


45 Kinder nahmen am 24stündigen Ferienprogramm in Deining teil.


Abenteuerliche Nacht in der Turnhalle.
NEUMARKT. 45 Kindern und Jugendlichen boten die Tischtennis-Abteilung des 1.FC Deining und die frühere Gruppe der Deining Girls Dance ein Ferienprogramm bis zum Abwinken.

Acht erfahrene erwachsene Begleiter teilten sich die Betreuung bei diesem 24-Stunden-Jugendspektakel mit Spiel, Sport und Jugendlageratmosphäre.

Nach dem Kennenlernen und den Fuß- und Völkerballspielen begann am Deininger Funpark dann die Kinderolympiade mit Fackeleinlauf und Entzünden der Olympischen Flamme. Sechs "internationale" Kinderteams kämpften in acht Spieldisziplinen um die vorher ausgemalten Urkunden sowie die selbst gebastelte Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Am Ende siegte "Polen" vor "Weißrussland" und "Spanien", gefolgt von "Ghana", der "Schweiz" und "Deutschland".

Über kleinere und schmerzhaftere Blessuren trösteten geschickt die Betreuer hinweg. Danach gab es reichlich Abendessen aus der großen Wurstküche. Bürgermeister Alois Scherer überraschte die Kinder zum Nachtisch mit Steckerl-Eis und gespendetem Frischobst.

Zurück in der Turnhalle richteten sich die Kinder ihr Nachtlager auf den ausgebreiteten Turnmatten ein. Nach der Nachtwanderung fanden dann um Mitternacht auch die meisten der Kinder ihre Ruhe. Am Morgen dienten dann vier Langbänke als Tische für das reichhaltige Frühstück der Teilnehmer. Den Abschluss bildeten am Sonntagvormittag die Spiele am Hartplatz, an den Turngeräten und den Tischtennistischen.

Eltern und Kinder bedankten sich bei ihren Betreuern mit Katrin Sippl und Thomas Stadler an der Spitze.
11.08.08

24 Stunden Spaß

NEUMARKT. 24 Stunden Ferienspaß wird für 50 Deininger Schulkinder am Samstag und Sonntag von der Tischtennis-Abteilung und der früheren Girls Dance-Gruppe geboten.

Beginn ist am Samstag um 12 Uhr in der Schulturnhalle. Danach folgt "Spiel, Spaß und Sport" am Fun Park und danach in der Schulturnhalle. Nach dem Abendessen und dem Nachtprogramm wird in der Halle auf den Turnmatten übernachtet.

Nach dem gemeinsamen Sonntagsfrühstück geht es weiter mit "Sport und Spiel". Da das Programm auch wetterabhängig ist, sollte auf geeignete Kleidung geachtet werden. Außerdem sind saubere Hallenturnschuhe und ein Schlafsack nötig. Für die Betreuung der Kinder sind Helfer rund um die Uhr im Einsatz.

Die Kosten für die beiden Tage betragen 7 Euro pro Kind. Ende ist am Sonntag um 12 Uhr. Aus Kapazitätsgründen auf den Turnmatten sind keine Anmeldungen mehr möglich.
06.08.08

Starkes Debüt


Das "Herren 40" Tennis-Team mit (hinten v.l.) Helmut Baierl, Rudi Härtl, Manfred Diermeier, Gerald Frank, (vorne v.l.), Johannes Deppisch und Herbert Fink.

NEUMARKT. Das neue "Herren 40" Tennis-Team des FC Deining holte sich gleich in der ersten Saison den Meistertitel.

Das Team um Mannschaftsführer Helmut Baierl kam in den sechs Medenspielen zu vier ungefährdeten 6:0 und zwei 5:1 Siegen.

Als Ziel für die neue Saison hat man sich eine erfolgreiche Titelverteidigung vorgenommen.
05.08.08


Anfang ... 167 - 168 - 169 - 170 - [171] - 172 - 173 - 174 - 175 ... Ende

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

NFON - Cloud Telefonanlage

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang