Brand als Mordversuch?

Tegernheim. Beim Brand eines Einfamilienhauses in Tegernheim am Zweiten Weihnachtsfeiertag gegen 19.20 Uhr entstand ein Sachschaden im unteren sechsstelligen Bereich (wir berichten). Jetzt ermittelt die Kripo Regensburg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft wegen versuchtem Mord.

Das Bayerische Landeskriminalamt hat eine Belohnung ausgesetzt.

Damals wurde über Notruf ein Brand auf der Terrasse eines Einfamilienhauses im Nordosten von Tegernheim mitgeteilt. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten sich die Flammen bereits über die Fassade bis zum Dachstuhl ausgebreitet.


Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hatte noch in der Nacht die Ermittlungen übernommen. Die bisherigen Ermittlungen lassen darauf schließen, dass das Feuer gezielt durch einen bislang Unbekannten gelegt wurde. Die schnelle massive Brandausbreitung weist darauf hin, dass das Feuer nicht ausschließlich entzündet wurde um Sachschäden zu verursachen. Ein gezielter Angriff auf das Leben der Hausbewohner ist nicht auszuschließen.

Zur Aufklärung der vermeintlichen Brandlegung, die einen Sachschaden von rund 300.000 Euro zur Folge hatte, ist nun vom Bayerischen Landeskriminalamt für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder Ergreifung der oder des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro ausgesetzt worden

Hinweise werden unter Telefon 0941/506-2888 entgegengenommen.
15.01.20
neumarktonline: Brand als Mordversuch?
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang