Dubiose Millionen-Geschäfte

NEUMARKT. Ein früherer Mitarbeiter des Bistums Eichstätt soll wegen Untreue, Bestechung und Bestechlichkeit in Untersuchungshaft sitzen.

Nach einem Bericht der Zeitung "Donaukurier" soll es sich um einen früheren stellvertretenden Finanzdirektor der Diözese handeln. Der angerichtete Schaden könnte bis zu 60 Millionen Dollar betragen, heißt es in der "Süddeutschen Zeitung".


Am Montag reagierte auch Bischof Gregor Maria Hanke auf die durchgesickerten Informationen. "Im Rahmen der Umstellung der Finanz- und Vermögensverwaltung der Diözese Eichstätt sind die damit beauftragten externen Fachleute auf Vorgänge gestoßen, die den Verdacht rechtswidriger Praktiken bei der Anlage des Vermögens nahelegen", heißt es in einer Stellungnahme des Bistums. Die Indizien für ein strafrechtlich relevantes Verhalten seien im Zuge der von Bischof Gregor Maria Hanke initiierten Transparenzoffensive zutage gefördert worden.

Deshalb hatte der Bischof bereits im letzten Jahr eine Münchner Anwaltskanzlei beauftragt, Anzeige gegen einen früheren Mitarbeiter und eine weitere, als Projektentwickler im Immobilienbereich tätige Person zu erstatten. Der Vorwurf lautet auf Untreue, Bestechung und Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr.

Die Diözese hat die Staatsanwaltschaft eingeschaltet, um eine rückhaltlose Aufklärung und strafrechtliche Aufarbeitung zu veranlassen. Der Sachverhalt mache es zwingend erforderlich, „dass eine umfassende Aufarbeitung und gegebenenfalls auch Ahndung der Vorgänge durch die dazu berufenen staatlichen Stellen erfolgt“, so Bischof Hanke.

„Nur dadurch kann dem in der Transparenzoffensive formulierten Anspruch genügt werden und sich die Diözese als – im Wortsinn – vertrauenswürdig erweisen“. Die Diözese Eichstätt wird im Interesse einer umfassenden Aufklärung eng mit den Ermittlungsbehörden zusammenarbeiten, so Bischof Hanke. Die von der Diözese beauftragte Anwaltskanzlei soll für eine umfassende Unterstützung der Ermittlungsbehörden Sorge tragen.
05.02.18
Neumarkt: Dubiose Millionen-Geschäfte
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang