Bub verletzt zurückgelassen

NEUMARKT. In Parsberg wurde ein zehnjähriger Bub von einem Auto angefahren und erheblich verletzt. Die beiden Insassen des Autos flüchteten.

Das bisher unbekannte Auto erfaßte den zehnjährigen Jungen am Dienstag um 17.10 Uhr, als er die Fahrbahn in der Dr.-Boecale-Straße überquerte.

Das Kind befand sich auf dem Nachhauseweg von der Dr.-Nardini-Schule in Richtung Bahnhof, als ein vermutlich blauer Wagen die Dr.-Boecale-Straße aus Richtung Hohenfelser Straße entlang fuhr. Nach dem Zusammenstoß mit dem Schulkind stiegen offenbar zwei Männer aus dem Unfallauto aus, begutachteten den Schaden an ihrem Fahrzeug und ließen den Jungen, ohne weitere Maßnahmen zu veranlassen, an der Unfallstelle zurück.


Den Angaben des Jungen nach mussten auch noch weitere Autos an der Unfallstelle anhalten.

Glücklicherweise hielten sich die Verletzungen des Jungen noch in Grenzen, hieß es von der Polizei. Er erlitt Prellungen am gesamten Körper.

Die Polizei bittet möglichen Zeugen des Unfalls, sich bei der Inspektion in Parsberg unter Telefon 09492/9411-0 zu melden.

Gegen den geflüchteten Autofahrer wurde inzwischen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Außerdem konnte die Polizei bereits einige Beweismittel auswerten.
10.01.18
Neumarkt: <font color="#FF0000">Bub verletzt zurückgelassen</font>

Telefon Redaktion

Burgis

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang