Im Garten beerdigen

NEUMARKT. Verstorbene Bellos und Miezes dürfen in Neumarkt entgegen weitverbreiteter Gerüchte durchaus auch im eigenen Garten begraben werden.

Das wurde ausgerechnet bei der Ankündigung bekannt, mit der auf ein Ende einer langjährigen Praxis im Umgang mit verstorbenen Tieren in Neumarkt hingewiesen wird: Die Annahme von Tierkörpern oder deren Teile auf dem Klärwerk in Neumarkt- Schönmühle wird zum 31.Januar eingestellt.


Die Annahmestelle wurde von Bürgern und Tierärzten zur Abgabe von Kleintieren wie Hunden und Katzen sowie von der Jägerschaft genutzt. Zukünftig wird dieser Service ausschließlich durch den Zweckverband für Tierkörper- und Schlachtabfallbeseitigung Plattling übernommen.

"Unter gewissen Voraussetzungen" sei es aber auch möglich, Heimtiere wie Hunde, Katzen, Kaninchen, Zwerghasen, Meerschweinchen, Hamster und Vögel auf eigenem Grund zu beerdigen, hieß es dazu aus dem Neumarkter Rathaus. Dabei sei insbesondere zu beachten, dass die Tiere keinesfalls in Wasserschutzgebieten beerdigt werden dürfen.
03.01.18
Neumarkt: Im Garten beerdigen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang