Lauterhofener sollen entscheiden

NEUMARKT. Die heftig umstrittene Autobahnausfahrt bei Traunfeld soll nur kommen, wenn die Lauterhofener und der Markt Lauterhofen zustimmen.

Und Bürgermeister Ludwig Lang will für die Entscheidung des Marktrates ein "Votum der Bürger vor Ort" einholen.

Das sagte Landrat Willibald Gailler am Donnerstag nach einem Gespräch mit dem Lauterhofener Bürgermeister.

Er werde dem Kreisausschuss in der nächsten Sitzung vorschlagen, die Planungen für die Autobahnanschlussstelle Traunfeld nur dann in die Wege zu leiten, wenn sich der Markt Lauterhofen dafür ausspricht, erklärte Gailler.


"Gegen den Willen der Gemeinde wird das Projekt Autobahnanschlussstelle A 6 bei Traunfeld vom Landkreis nicht weiterverfolgt“, sagte der Landkreischef. Er wies allerdings darauf hin, daß sich mit der grundsätzlichen Genehmigung des Verkehrsministeriums für eine Anschlussstelle bei Traunfeld (wir berichteten) für die Marktgemeinde Lauterhofen neue Entwicklungsperspektiven eröffnet hätten.

Der Landkreis Neumarkt werde den Markt Lauterhofen durch entsprechende Planungen im Kreisstraßennetz bei der Umsetzung unterstützen, allerdings nur, wenn dies von der Gemeinde und den Bürgern gewünscht wird.

Damit verbleibe die Entscheidung in der Hoheit des Marktes Lauterhofen.
23.11.17
Neumarkt: Lauterhofener sollen entscheiden

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren