Freileitungen verschwinden

NEUMARKT. Um den gestiegenen Anforderungen an das örtliche Mittelspannungsnetz durch die Zunahme der Einspeisung Erneuerbarer Energie zu begegnen, verstärkt das Bayernwerk die Leitungen im Raum Seubersdorf.

Die Baumaßnahmen begannen Ende Oktober und werden im Dezember dieses Jahres abgeschlossen. Seubersdorfs Bürgermeister Eduard Meier und Bayernwerk- Netzbauleiter Markus Segerer trafen sich nun zu einer Besichtigung der Netzbaumaßnahme.


Auf einer Strecke von rund 650 Metern werden Kabelleitungen zwischen zwei Transformatorenstationen des Bayernwerks im Bereich der Sudetenstraße bis zur Ostengasse neu verlegt. Die über mehrere Grundstücke führende Freileitung wird abgebaut. Außerdem verkabelt man auf einer Länge von 460 Metern die Leitungsstrecke in Richtung Krappenhofen. Hier werden weitere 350 Meter Freileitung abgebaut.

Die Baumaßnahmen seien durch die gestiegenen Anforderungen durch die hohe Einspeisung Erneuerbarer Energie an das Netz notwendig geworden. „Neben den neuen Kabelleitungen werden wir auch einen Trafoturm durch eine neue, moderne Kompaktstation ersetzen“, so Segerer. Zusätzlich nutze das Bayernwerk die Gelegenheit, bei der Baumaßnahme weitere Leerrohre für den künftigen Netzausbau und die Verstärkung des Ortsnetzes einzuziehen.

Für die Netzbaumaßnahme wendet das Bayernwerk rund 190.000 Euro auf.
23.11.17
Neumarkt: Freileitungen verschwinden
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang