"Umweltfüchse" unterwegs


Die Kindergruppe "Umweltfüchse" vor der Trauerweide
Foto: Niklas Greiner
NEUMARKT. Die neu gegründete Kindergruppe "Umweltfüchse" des Bundes Naturschutz erfreute sich schon beim ersten Treffen großer Beliebtheit.

Die Befürchtung, dass der Neuanfang nur schleppend gelingen könnte, trat nicht ein. Zwölf Kinder und Jugendliche trafen sich zum ersten Mal nach längerer Pause wieder unter der großen Trauerweide in der Ottosau. Mit Julia Schweiger und Tamara Pongratz führt ein junges Team die Arbeit von Hubert Schraml weiter.


Julia Schweiger ist Kinderpflegerin und seit Jahren beim Kreisjugendring ehrenamtlich aktiv. Auch Tamara Pongratz hat sich bisher schon beim KJR engagiert und absolviert derzeit ihr Referendariat als angehende Realschullehrerin. Für den BN-Nachwuchs haben die beiden ein weit gespanntes Programm ausgearbeitet und bereits Termine bis zu den Sommerferien festgelegt.

Für den 28. Oktober steht Kürbisschnitzen auf dem Programm, im November (18.11.) ist Geo-Caching angesagt und am 23. Dezember wird für Weihnachten gebastelt, natürlich mit vielen Natur-Materialien. Im Januar geht es dann weiter mit Spuren suchen im Schnee, dem Osterhasen auf der Spur werden die Umweltfüchse im März sein.

Außerdem stehen Themen wie Insektenhaus und Hör-Memory auf dem Plan und auch zum Zelten werden die Naturforscher eingeladen. Eltern, die Interesse haben, können direkt zum Treffpunkt um 14 Uhr in der Ottosau kommen oder sich in der BN-Geschäftsstelle anmelden, Telefon 09181/ 21578.
09.10.17
Neumarkt: "Umweltfüchse" unterwegs

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet Bestshops
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang