Weitere Stolpersteine


Am Oberen Markt wurden bereits im letzten Jahr "Stolpersteine" gesetzt

NEUMARKT. In Neumarkt und in Sulzbürg sollen weitere sogenannte "Stolpersteine" angebracht werden, mit denen man an Nazi-Opfer erinnert.

Die Initiative Stolpersteine unter der Leitung von Prof. Dr. Heide Inhetveen hat angekündigt, dass am 16. Oktober um 13.30 für Familie Weil in Sulzbürg fünf Stolpersteine, und in Neumarkt um 15 Uhr am Oberer Markt 39 fünf Steine für Familie Haas, danach drei Steine für Familie Baruch in der Bahnhofstraße 13 und zuletzt vier Stolpersteine in der Stephanstraße 17 für Familien Löw und Haas verelgt werden.


Myrna Haas, Ehefrau des inzwischen verstorbenen Ernest Haas, wird mit ihren Söhnen aus den USA zur Verlegung anreisen.

Stellvertretende Bürgermeisterin Gertrud Heßlinger und Mitglied der Inititative bedankte sich Bei Prof. Inhetveen für die Recherchearbeit, insbesondere auch beim P-Seminar des Ostendorfer Gymanasiums unter der Leitung von Alexander Schlaht für die intensive Mitarbeit in der Initiative und der Vorbereitung und Planung der Durchführung der Stolpersteinverlegung seit anderthalb Jahren.

Weitere Veranstaltungen sind ein Ökumenischer Gottesdienst anläßlich der Reichsprogromnacht am 9.November um 18:30 Uhr in der Christuskirche, und im Anschluss eine Ausstellung im Landratsamt.
05.10.17
Neumarkt: Weitere Stolpersteine

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet Bestshops
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang