Die "mobile Zukunft"


Das IHK-Gremium Neumarkt besuchte in Berching die Firma Huber
Foto: Hannes
NEUMARKT. Die Zukunft der Mobilität im Landkreis Neumarkt stand im Mittelpunkt einer Diskussion des Neumarkter IHK-Gremiums in Berching.

Einfache Lösungen gibt es für diese Zukunftsaufgabe wohl eher nicht: Die verschiedenen Ortsstrukturen im Landkreis würden eine übergreifende Landkreis-Lösung erschweren, hieß es aus dem Landratsamt.

Im Vorfeld der Sitzung gewährte die gastgebende Firma Huber Einblicke in ihre Produktion von Anlagen und Ausrüstungsteilen für Wasseraufbereitung, Abwasserreinigung und Schlammbehandlung.


IHK-Verkehrsreferent Manuel Lorenz stellte mit dem Konzept "Zukunft der Mobilität" neue, für den Landkreis Neumarkt denkbare Mobilitätsformen vor. Um etwas Neues zu schaffen, müsse nicht immer etwas neu erfunden werden. Manchmal genüge es schon, Bekanntes zu mischen.

Carsharing, eine App mit allen Mobilitätsangeboten oder die Kombination von verschiedenen Verkehrsmitteln seien Modelle zur Ergänzung des ÖPNV. Die Gremiumsmitglieder zeigten sich allerdings einig: Bei den Menschen müsse erst Akzeptanz für die neuen Mobilitätsformen geschaffen werden, um deren Nutzung zu fördern und rentabel zu gestalten. "Dafür müssen die Angebote einen zuverlässigen Transfer von A nach B bieten. Es muss bequem und einfach sein", so Lorenz.

Auch im Ausbau der Infrastruktur - gerade im Bereich Elektromobilität - bestünde noch Handlungsbedarf. Michael Endres von der Wirtschaftsförderung des Landkreis sprach über die Herausforderungen für den ÖPNV in der aktuell noch sinkenden Schülerzahl und dem zunehmenden Individualverkehr. Die verschiedenen Ortsstrukturen im Landkreis erschwerten zudem eine übergreifende Landkreis-Lösung.

"Ziel ist ein bedarfsgerechtes und nachfrageorientiertes Mobilitätssystem. Es muss flexibel und finanzierbar sein", so Endres. Erste Schritte wurden bereits gemacht: Es sind 15 Rufbuslinien und zwei Anrufsammeltaxen im Einsatz. Die Akzeptanz bei den Bürgern steige.

"Wirtschaft und Politik sollten sich für den Ausbau des ÖPNVs in der Region noch besser vernetzen. Das Ziel ist weniger Individualverkehr im Privaten und auf dem Weg in die Arbeit", so das Fazit der Gremiumsvorsitzenden Susanne Horn.

Eine positive Wirtschaftsentwicklung im IHK-Bezirk sah IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Jürgen Helmes anhand aktueller Zahlen. Aktuell liege die Arbeitslosenquote bei historisch niedrigen 2,8 Prozent. Im Landkreis Neumarkt seien es sogar nur 1,9 Prozent.
27.09.17
Neumarkt: Die "mobile Zukunft"

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet Bestshops
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang