Zivilbeschäftigte streikten


Über 100 Zivilbeschäftigte nahmen am Demonstrationszug durch Parsberg teil

NEUMARKT. Die Zivilbeschäftigten des Truppenübungsplatzes Hohenfels waren am Montag von der Gewerkschaft Verdi zum Streik aufgerufen.

Die Küche blieb weitgehend kalt, Busfahrten fielen aus, Reparaturen und Wartungen mußten warten: Über 100 Zivilbeschäftigte beteiligten sich an dem lautstarken Demonstrationszug durch Parsberg, um die Bürger auf die laufende Tarifrunde aufmerksam zu machen.


"Wir wollen nicht von der Lohnentwicklung abgehängt werden", sagte Gewerkschaftssekretärin Kathrin Birner. Extra angereist war Verdi-Verhandlungsführer Tobias Schürmann, der am Dienstag in Bonn die Verhandlungen fortsetzen wird.

Auch Bürgermeister Josef Bauer überbrachte Grußworte an die Streikenden. Die Streiks in Hohenfels stellten den Höhepunkt der bayerischen Aktionen vor der nächsten Verhandlungsrunde dar, hieß es. Zusammen mit den Arbeitsniederlegungen und Aktionen in Ansbach, Grafenwöhr, Vilseck und an den anderen bundesweiten Standorten der Gaststreitkräfte erwarten die Gewerkschaften nun ein besseres Angebot.
25.09.17
Neumarkt: Zivilbeschäftigte streikten

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet Bestshops
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang