Känguru im Gleis

NEUMARKT. Ein Känguru in den Gleisanlagen sorgte am Samstag-Vormittag zu Zugausfällen und Verzögerungen zwischen Neumarkt und Nürnberg.

Was wie ein reichlich verspäteteter April-Scherz klingt, wurde von der Polizei auf Anfrage von neumarktonline offiziell bestätigt.

In Postbauer-Heng war ein Kanguru aus einem dort gastierenden Zirkus ausgebüxt und wurde später in unmittelbarer Umgebung der Gleisanlagen gesehen.


Ab 8.49 Uhr kam es nach Auskunft der Bahn zu Verzögerungen im Fahrplan, ab 9.07 Uhr wurden die Züge aus Sicherheitsgründen in den Bahnhöfen zurückgehalten. Um 9.56 Uhr wurde der Zugverkehr wieder aufgenommen, nachdem das Kanguru eingefangen worden war.

Gegen 10.35 Uhr normalisierte sich nach Angaben der Bahn die Situation wieder.

Aktualisierung: Am Samstagabend bestätigte die Polizei die Meldung von neumarktonline auch in einer Pressemitteilung. Demnach war kurz nach 8 Uhr ein Känguru aus einem in Postbauer-Heng gastierenden Zirkus entlaufen. Das Tier war offenbar durch einen freilaufenden Hund aufgeschreckt worden und lief in wilder Panik davon.
Da es sich teilweise auf den Bahngleisen der Bahnstrecke Nürnberg- Regensburg aufhielt, musste der Zugverkehr verlangsamt und teilweise unterbrochen werden. Das Tier konnte durch den Besitzer gegen 10 Uhr wieder eingefangen und zurückgebracht werden.
29.07.17
Neumarkt: <font color="#FF0000">Känguru im Gleis</font>
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang