Container für Obdachlose

NEUMARKT. Der Stadtrat beschloß am Donnerstagabend die Aufstellung von 20 neuen Wohncontainern als Obdachlosen-Unterkünfte.

Die Stadt ist dabei in der Pflicht, für Obdachlose Unterkünfte zu schaffen. Nachdem in den Jahren zwischen 2013 und 2015 am Berliner Ring und der Goldschmidtstraße bereits 30 Wohncontainer aufgestellt wurden, sollen jetzt 20 neue Doppelstock-Wohncontainer in unmittelbarer Nachbarshaft als Übergangswohnflächen aufgebaut werden.


Da entsprechende Mittel im Haushalt nicht zur Verfügung stehen, mußte am Donnerstagabend der Stadtrat darüber entscheiden. Das Gremium stimmte schließlich der Anschaffung von 20 Doppelstock-Wohncontainern sowie vier dazugehörigen Sanitär- und Duschcontainers zu.

In einem zweiten Bauabschnitt soll später noch einmal die gleiche Anzahl von Container aufgestellt werden - wenn nötig.

Laut Satzung müßten die Bewohner der Unterkünfte übrigens Miete bezahlen. Da es sich aber, wie es in der Stadtratssitzung vorsichtig hieß - um eine "schwierige Klientel" handelt, kommt da die Stadt nicht immer zu ihrem Geld.
27.07.17
Neumarkt: Container für Obdachlose
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang