Schüler durchs Moor geführt


Schlammige Passagen mit zwei Meter tiefen Löchern und mannshohe Vegetation brachten das Abenteuer in den Schulalltag

NEUMARKT. Realschüler wurden von Naturschützern durch das Deusmauerer Moor geführt - als Belohnung für die Mitarbeit an der Straßensammlung.

Schüler der Edith-Stein-Realschule in Parsberg haben sich heuer mit großem Erfolg an der Haus- und Straßensammlung des Bundes Naturschutz beteiligt. Als Belohnung gab es dafür ein besonderes Schmankerl: eine Führung durch das Deusmauerer Moor.


Erika Jäger und Alfons Greiner vom Bund Naturschutz führten zwei Klassen durch das Moor, erklärten die Entstehung und zeigten den Jugendlichen wichtige Pflanzen und Tiere dieses Lebensraumes. Die meisten erlebten zum ersten Mal ein Kalkflachmoor und sie zeigten sich vollauf begeistert von dieser urwüchsigen Landschaft.

Hier konnten sie Wildnis richtig spüren und erfahren, weshalb der Bund Naturschutz auch so stark dafür plädiert, mehr Wildnisgebiete zuzulassen. Ursprüngliche Natur ist in der heutigen Landschaft kaum noch zu finden, wäre aber für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen von enormer Bedeutung, so Alfons Greiner.

Deshalb dränge der BN auf mehr Schutzgebiete mit natürlicher Entwicklung und das betrifft nicht nur Moore, sondern vor allem auch Wälder.
26.07.17
Neumarkt: Schüler durchs Moor geführt
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren