S-Bahn unterbrochen

NEUMARKT. Wegen eines Notarzt-Einsatzes an den Gleisen ist die S-Bahn-Linie Neumarkt-Nürnberg am Freitag-Nachmittag unterbrochen.

Die Strecke zwischen Postbauer-Heng und Neumarkt ist gesperrt, teilte die Bahn kurz vor 17 Uhr mit. Die S-Bahnen der Linie S 3 aus Richtung Nürnberg verkehren bis Ochenbruck und enden dort vorzeitig.


Die Regionalzüge aus Richtung Regensburg verkehren bis Neumarkt und enden dort vorzeitig. Die Regionalzüge aus Richtung Nürnberg werden in Nürnberg im Hauptbahnhof zurückgehalten.

Es werde daran gearbeitet, schnellstmöglich einen Schienenersatzverkehr einzurichten.

Aktualisierung: Der Streckenabschnitt zwischen Postbauer-Heng und Neumarkt ist weiterhin gesperrt, hieß es um 17.10 Uhr. Ein Schienenersatzverkehr mit Bus zwischen Neumarkt und Ochenbruck wird in etwa 15 Minuten, beginnend in Ochenbruck, eingerichtet.

Aktualisierung II: An der Bahnstrecke hat es nach Informationen von neumarktonline ein Todesopfer gegeben. Vermutlich handelt es sich um einen Suizid.

Aktualisierung III: die Sperrung zwischen Postbauer-Heng und Neumarkt wurde aufgehoben und der Zugverkehr wird wieder aufgenommen, teilte die Bahn kurz nach 20 Uhr mit. Man müsse aber noch mit Folgeverzögerungen rechnen.
21.07.17
Neumarkt: S-Bahn unterbrochen
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang