Noch Gratis-Strom

NEUMARKT. "Sprit" für Elektroautos: jetzt wurde die 26. öffentliche Strom-Tankstelle im Landkreis in Betrieb genommen - diesmal in Lauterhofen.

"Das Thema Elektromobilität nimmt im Landkreis Neumarkt gerade richtig Fahrt auf", sagte dazu der Lauterhofener Bürgermeister Ludwig Lang. In vielen der Ladestationen im Landkreis können die Besitzer von Elektrofahrzeugen derzeit kostenlos tanken - noch. Denn daß diese Angebote schon in absehbarer Zeit kostenpflichtig werden, wird auch von den Betreibern nicht bestritten.


Trotzdem glauben die Verfechter von Elektromobilität, daß schon der Ausbau der Infrastruktur einen Anreiz zum Kauf bringen könnte.

An den 26 öffentliche Ladestationen im Landkreis können an jeder Säule, je nach Ausführung, bis zu drei Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden. Das Ziel sei es, dass in jeder Gemeinde mindestens eine öffentliche Ladestation zur Verfügung steht. Einige Stationen sollen heuer noch errichtet und in Betrieb genommen, so dass bis Jahresende dieses Ziel größtenteils erreicht wird, hieß es bei der Inbestriebnahme der jüngsten Station in der Lauferhofener Bahnhofstraße.

Ab sofort können dort Elektroautos mit Ökostrom geladen werden. Der Gratis-Strom dürfte aber bald der Vergangenheit angehören: in den nächsten Monaten werden die Ladesäulen im gesamten Ladeverbund mit einem einheitlichen Zugangs- und Bezahlsystem ausgestattet, sagte ein Sprecher des Stromanbieter-Konzerns aus Mittelfranken, der einen Großteil der Ladestationen im Landkreis betreibt.
12.07.17
Neumarkt: Noch Gratis-Strom
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang