Bionorica baut in Rußland

NEUMARKT. Die Neumarkter Firma Bionorica baut für rund 40 Millionen Euro ein nagelneues Werk in Russland und schafft dort über 100 Arbeitsplätze.

Am Montag fand im russischen Woronesch der feierliche ersten Spatenstich statt. "Russland ist unser größter internationaler Markt und mit den Menschen hier verbindet uns eine tiefe 20jährige Freundschaft", sagte Prof. Dr. Michael A. Popp, Vorstandsvorsitzender und Inhaber des Unternehmens. Mit dem Bau einer eigenen Produktionsstätte bekräftige man die Treue zum Land und das großes Vertrauen in eine prosperierende Zukunft.


Mit einem eigenen Werk in Russland will Bionorica unter anderem Kapazitäten erweitern sowie kürzere Lieferwege und -zeiten erzielen. Außerdem ergäben sich Zoll- und Transportkostenvorteile. Für die Bauphase wird ein Zeitraum von etwa drei Jahren veranschlagt, mit dem Produktionsstart rechnet Bionorica im Jahr 2021.

Woronesch, das etwa 500 Kilometer Luftlinie südlich von Moskau in Zentralrussland liegt, zählt mehr als eine Million Einwohner. Die Stadt bietet unter anderem mit mehreren Universitäten, darunter einer medizinische Hochschule, einem internationalen Flughafen und einer guten Infrastruktur beste Voraussetzungen für Bionorica, hieß es.

1997 kam Bionorica mit pflanzlichen Arzneimitteln auf den Markt und eröffnete eine Repräsentanz in Moskau. Seit 2010 führt Bionorica die Umsatzliste der in Russland tätigen Phytopharmaka-Hersteller an.
11.07.17
Neumarkt: Bionorica baut in Rußland
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang