Mit 179 Sachen geblitzt


Eine Woche lang wurde im Landkreis besonders eifrig geblitzt
Foto: Polizei
NEUMARKT. Gegen Ende der von der Polizei auch im Landkreis Neumarkt durchgeführten Schwerpunktaktion "Sicher durch den Sommer" gab es noch Fahrverbote.

In der Nacht zum Sonntag wurde kurz vor Mitternacht in der Nürnberger Straße ein Auto mit Tempo 103 geblitzt; Kurz darauf raste am Berliner Ring ein Autofahrer mit 179 Sachen durch die Radarfalle.

Die beiden Raser sind nicht die einzigen im Landkreis Neumarkt, die bei der Blitz-Aktion der Polizei zu Fußgängern degradiert wurden (wir berichteten). Dabei sollten eigentlich alle Verkehrsteilnehmer gewarnt gewesen sein: die Polizei hatte die verstärkten Kontrollen angekündigt (wir berichteten) - freilich im Gegensatz zum "Blitz-Marathon" im April ohne die genauen Standorte der Meßstellen zu verraten.


Am Montag um 6 Uhr endete die Schwerpunktaktion und die Neumarkter Polizei zog ein Fazit. Beamte der Neumarkter Inspektion und der Verkehrspolizei Regensburg führten demnach an 13 Örtlichkeiten Geschwindigkeitskontrollen durch.

In der Aktionswoche wurden bei einer Kontrollzeit von 40 Stunden über 4000 Fahrzeuge gemessen. Dabei stellte man bei 154 Fahrzeugen zum Teil erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen fest. 122 Fahrer wurden im Rahmen der Aktion verwarnt, gegen 31 wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Geblitzt wird übrigens entgegen der Meinung vieler Schlaumeier natürlich auch bei Nacht: zwei besonders schnelle Fahrer wurden zum Beispiel in der Nacht zum Sonntag erwischt:
10.07.17
Neumarkt: Mit 179 Sachen geblitzt
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang