Verborgene Paradiese


Im Landkreis stehen wieder Gartentüren offen
Foto: Archiv
NEUMARKT. In Neumarkt ist die Veranstaltungsreihe immer ein Renner: schon zum 18. Mal öffnen bayernweit private Gartenbesitzer ihre Gartentüren.

Der "Tag der Offenen Gartentür" am letzten Sonntag im Juni ist im Landkreis Neumarkt immer ein Besuchermagnet, bietet er doch die Möglichkeit, Einblicke in sonst verborgene Gartenparadiese zu nehmen.

Am Sonntag, 25. Juni, stehen von 10 bis 17 Uhr im Landkreis Neumarkt im Bereich der Gemeinde Mühlhausen drei Gärten offen.

Der Vorsitzende des Neumarkter Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege, Landrat Willibald Gailler, sagte am Montag, daß der Kreisverband immer bestrebt sei, ein unterschiedliches Spektrum an Gärten zu präsentieren. Dadurch könnten sich die Besucher viele Anregungen holen oder auch miteinander in einen Erfahrungsaustausch treten. Gailler lobte die Kreativität der Gartenbesitzer und die Bereitschaft, ihr privates Reich für Besucher zu öffnen.


Darüber hinaus wird der Gartenbauverein Wappersdorf die Gäste mittags und mit Kaffee und Kuchen bewirten. Zur Unterhaltung spielt im Zelt das Duo "Elisa Wolf". Bürgermeister Dr. Martin Hundsdorfer bietet um 13 und 15 Uhr jeweils eine Kirchenführung an. Im Anschluss daran haben die Besucher die Möglichkeit, die freigelegten und neu hergestellten Erdkeller des ehemaligen Gasthauses Zapf zu besichtigen.

Im Landkreis Neumarkt öffnen diese Gärten: Wir werden die einzelnen Gärten noch in gesonderten Berichten vorstellen.
19.06.17
Neumarkt: Verborgene Paradiese
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang