In der Welt der Technik


Schülerinnen beim "Mädchen für Technik-Camp" in Neumarkt

NEUMARKT. Mädchen an die Werkbank! Auch in Neumarkt versucht die von Facharbeitermangel gebeutelte Wirtschaft junge Frauen für Technik-Berufe zu gewinnen.

Jetzt startete bei der Verbundausbildung von Pfleiderer und Europoles in den Pfingstferien wieder ein "Mädchen für Technik-Camp", in dem diesmal 16 Schülerinnen fräsen, löten oder bohren. Am Freitag soll das Ergebnis der Woche an der Werkbank den Angehörigen präsentiert werden.

Nach Angaben der Veranstalter vom Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft seien die Begeisterung und Neugier für Technik bei den Mädchen schon in den ersten Tagen gewachsen - genauso wie das Selbstbewußtsein,


Selbstständig bauen die Mädchen derzeit eine leuchtende Uhr. Ausbilder und Azubis sollen die zwölf- bis 14jährigen Mädchen spielerisch-ambitioniert an Technik heranführen, um Ängste oder alte Vorurteile abzubauen. So lernen die Schülerinnen Berufe wie Industriemechanikerin, Mechatronikerin und Elektronikerin für Betriebstechnik kennen - und bekommen einen realistischen Einblick in die Welt der technischen Berufe, hieß es.

Der Ferienspaß kommt in dieser Woche übrigens auch nicht zu kurz: "Team-Aktionen" stehen am Feierabend auf dem Programm, so sollen die Mädchen auch noch Teamwork, Eigenverantwortung und Kommunikationsfähigkeit trainieren.

Ihr fertiges Werkstück sollen die Schülerinnen bei einer Abschlussveranstaltung Eltern, Unternehmensvertretern und Unterstützern präsentieren.

"Um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein, benötigen unsere bayerischen Unternehmen hochqualifizierte Nachwuchskräfte", sagte Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der bayerischen Metall- und Arbeitgeberverbände, die das Camp ideell und finanziell unterstützen. Damit alle Potenziale ausgeschöpft würden, setze man sich aktiv dafür ein, den Anteil von derzeit rund 25 Prozent an weiblichen Beschäftigten in der Metall- und Elektro-Industrie zu steigern. Sie biete gerade auch Mädchen hervorragende Ausbildungs- und Berufsperspektiven.

Die "Mädchen für Technik-Camps" sind Teil der Bildungsinitiative "Technik - Zukunft in Bayern 4.0" und damit eines von 16 Angeboten und Projekten. Mittlerweile haben seit 2002 bayernweit mehr als 3200 Schülerinnen bei den "Mädchen für Technik-Camps" mitgemacht. Auch in diesem Jahr tauchen wieder über 200 Schülerinnen in insgesamt 15 Camps in die Welt der Technik ein.
07.06.17
Neumarkt: In der Welt der Technik
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang