Pfarrer i.R. Gottschalk tot

NEUMARKT. Pfarrer i.R. Johann Gottschalk ist am Dienstag im Alter von 83 Jahren in Pilsach verstorben.

Gottschalk wurde 1933 in Deinschwang geboren und am 29. Juni 1962 durch Bischof Joseph Schröffer in Eichstätt zum Priester geweiht. Nach seiner Priesterweihe war er zunächst als Aushilfspriester in Deining, Günching und Absberg eingesetzt. 1964 kam er als Kaplan nach Feucht.

Ab 1967 übernahm er die Aufgabe eines Expositus bei St. Anna in Neumarkt. Damit verbunden war der seelsorgliche Dienst im Kreiskrankenhaus Neumarkt, den er 13 Jahre lang geleistet hat.


1980 übernahm er die Leitung der Pfarrei Möning (1989 zusätzlich die Expositur Pavelsbach), die er bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2003 leitete. Bei seiner Verabschiedung in Möning hat ihn die Stadt Freystadt als Zeichen für die gute Zusammenarbeit mit der Goldmedaille der Stadt Freystadt ausgezeichnet. In seinem Ruhestand, den er in Pilsach verbracht hat, unterstützte er die Seelsorge vor Ort.

Die Begräbnisfeier findet am Freitag in Pilsach statt. Beginn ist um 10 Uhr mit dem Rosenkranz, das Requiem beginnt um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche. Anschließend erfolgt die Beisetzung auf dem Friedhof.
24.05.17
Neumarkt: Pfarrer i.R. Gottschalk tot
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang