"Versuchtes Tötungsdelikt"

NEUMARKT. Das Opfer des in Berching quer über den Radweg gespannten Seils schwebt noch in Lebensgefahr. Die Kripo ermittelt wegen versuchter Tötung.

Wie berichtet spannte ein bislang unbekannter Täter über den Weg zwischen Fußgängerbrücke und Uferpromenade am östlichen Ufer ein stabiles Seil. Ein Radfahrer blieb an diesem Seil hängen, stürzte und erlitt schwerste Verletzungen.

Als der 54jährige Mann am Samstagmorgen gegen 8 Uhr mit seinem Fahrrad den Main-Donau-Kanal überquerte und auf der östlichen Seite in Richtung Uferpromenade fuhr, blieb er an dem auf Kopfhöhe gespannten Seil hängen, stürzte und zog sich erhebliche Verletzungen zu. Der Mann befindet sich seit dem Vorfall in stationärer Behandlung in einem Krankenhaus.


Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen und bittet dringend auch um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Tatzeit für das Anbringen der hinterhältigen Radler-Falle konnte nach den bisherigen Erkenntnisse auf den Zeitraum zwischen 1.30 Uhr und 8 Uhr am Samstag eingegrenzt werden.

Die Ermittler bitten nun alle Personen, die sich in dieser Zeit im Bereich des Tatortes aufgehalten haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Wichtig ist, dass sich alle Personen melden, die sich im Tatortbereich aufgehalten haben, unabhängig von den jeweiligen Wahrnehmungen.

Die Polizei bittet zudem um Hinweise zu Personen, die sich regelmäßig an dem Uferweg aufhalten. Mitteilungen werden unter Telefon 0941/506-2888 entgegengenommen.
23.05.17
Neumarkt: <font color="#FF0000">"Versuchtes Tötungsdelikt"</font>
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang