"Wenig durchdachter Ablaufplan"

NEUMARKT. Die Arbeits- und Schulwege seien "wahre Herausforderungen": die CSU greift das Baustellenmanagement der Stadt Neumarkt frontal an.

Man bedauere "zunehmend die Verkehrs- und Baustellensituation im Stadtosten", sagte der Ortsvorsitzende des Stadtteils, Martin Willjung. "Warum reißt man fast exakt auf den Tag genau gleichzeitig die Mühlstraße und die, in dem offiziellen und an alle Haushalte verteilten Flyer als wichtigste Umleitung erkennbare, Friedenstraße auf?", hieß es vom OB-Kandidaten Richard Graf. Das habe mit Baustellenmanagement nichts zu tun, sondern sei einfach schlecht geplant.


"Geradezu irrsinnig" sei in diesem Zusammenhang die Information, dass die Friedenstraße zu diesem Zeitpunkt gar nicht dringend bearbeitet hätte werden müssen, sondern lediglich turnusgemäß zur Renovierung auf der Agenda stehe.

Ein weiteres Ärgernis stelle der "augenscheinlich wenig durchdachte Ablaufplan" der verschiedenen Sperrungen im Umfeld des Ganzjahresbades dar. So wurde vor dem Osterwochenende die Sandstraße zwischen der Egerländer und der Seelstraße vollständig gesperrt, obwohl die Bauarbeiten erst einige Tage nach Ostern begannen.

Die CSU sei von "vielen Anliegern" auf diese "untragbare Situation" worden. Leider habe der Stadtbaumeister eine Einladung zu einer Informationsveranstaltung ausgeschlagen. Er stehe für Parteiveranstaltungen nicht zur Verfügung, hieß es in der Absage. Dabei sei er bei einem UPW-Bürgergespärch aufgetreten.
05.05.17
Neumarkt: "Wenig durchdachter Ablaufplan"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang