Gegendemonstration geplant

NEUMARKT. Eine rechtsextremistisch-neonazistische Kleinpartei will am Samstag in Neumarkt vor dem Rathaus eine Kundgebung abhalten.

Der SPD-Kreisverband hat bereits eine Gegendemonstration angekündigt, bestätigte die Neumarkter Polizei. Sie will mit starken Kräften vor Ort sein und Ausschreitungen verhindern, hieß es. Auch in Antifa-Kreisen soll bereits zu Gegendemonstrationen aufgerufen worden sein.


Die rechten Besucher eines "Dritten Weges", so der Name der Kleinpartei, wollen mit etwa 40 Personen vom Bahnhof zum Rathaus ziehen, wo gegen 13 Uhr eine Kundgebung stattfinden soll. Danach ist geplant, daß sie zum Bahnhof zurückgehen und dort eine weitere Kundgebung abhalten.

Die Mehrheit der Mitglieder der Partei wird laut Wikipedia vom Verfassungsschutz als "höchst gewaltbereit" eingestuft.

Die Kreisvorsitzende der SPD, Carolin Braun, hat inzwischen eine Gegendemonstration gegen die rechten Besucher angemeldet.
21.04.17
Neumarkt: Gegendemonstration geplant

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet Bestshops
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang