"Umweltpreis 2016" vergeben


In der Grundschule Burggriesbach wurden die Umweltpreise übergeben

NEUMARKT. Insgesamt 24 Schulen aus den Gemeinden des Landkreises bewarben sich mit viel Eifer und Ideenreichtum um den "Umweltpreis 2016".
Am Montag konnte Landrat Willibald Gailler die Auszeichnungen in drei verschiedenen Klassen an die Schulen überreichen.

Er wies dabei auf die im Landkreis schon gut gelungene Umstellung auf die Nutzung erneuerbaren Energien hin.

Der Anteil der erneuerbaren Energien bei der Stromerzeugung lieg inzwischen bei etwa 85 Prozent, sagte Gailler. Man hoffe, "im Landkreis bald schon mehr Strom aus regenerativen Energien gewinnen zu können, als bei uns verbraucht wird".


"Umweltschutz beginnt im Kleinen", sagte Gailler. Und die Schüler würden mitihrem Engagement beweisen, dass jeder seinen Beitrag leisten kann. Ihr Vorbild helfe den Erwachsenen dabei, bewusster mit der Umwelt umzugehen, im Einklang mit der Natur und Umwelt zu arbeiten und zu leben.

In der Kategorie I gab es jeweils 250 Euro, also insgesamt 1000 Euro In der Kategorie II gab es jeweils 150 Euro, also insgesamt 1800 Euro:
In der Kategorie III gab es jeweils 100 Euro, also insgesamt 800 Euro
13.03.17
Neumarkt: "Umweltpreis 2016" vergeben

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang