Brandstifter genug bestraft

NEUMARKT. Ein 23jähriger Brandstifter hatte vor einem Jahr versucht, sich zu erhängen - und wurde jetzt zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Dabei steht die weit härtere Strafe für ihn schon länger fest: durch den Suizid-Versuch erlitt er damals so schwere Verletzungen, daß er wohl bis zu seinem Lebensende ein Pflegefall bleiben wird.

neumarktonline hatte damals vor fast genau einem Jahr ausführlich darüber berichtet: im Landkreis Neumarkt wurden mehrere Scheunen angezündet, wobei hoher Sachschaden entstand. Beim letzten Brand fanden Feuerwehrleute und Polizisten den jungen Mann, der in der brennenden Scheune versucht hatte, sich zu erhängen.


Bei der Gerichtsverhandlung stellte sich jetzt heraus, daß der Mann damals aus Liebeskummer gehandelt hat. Seine Freundin hatte ihn verlassen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der junge Mann zu zwei Jahren Haft auf Bewährung vverurteilt. Er ist seit dem Suizidversuch teilweise gelähmt und wird immer auf einen Rollstuhl angewiesen sein.
06.02.17
Neumarkt: <font color="#FF0000"> Brandstifter genug bestraft</font>
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren