Sechs Verletzte

NEUMARKT. Bei einem Unfall auf der Autobahn bei Neumarkt wurden am Mittwochmorgen sechs Menschen verletzt - zwei von ihnen schwer.

Gegen 7.15 Uhr hatte sich ein Kleintransporter-Gespann überschlagen. Ein 45jährige Frau und ihre drei Söhne im Alter von 13, 19 und 20 Jahren saßen während des Unfalls nicht angeschnallt auf Klappstühlen auf der Ladefläche. Sie wurden eingeklemmt und mußten von der Feuerwehr befreit werden.

Auf der Autobahn kam es zu einer kurzen Komplett-Sperrung wegen der Landung eines Rettungshubschraubers und zu längeren Behinderungen in Fahrtrichtung Nürnberg. neumarktonline berichtete am Morgen in einer Eil-Meldung.


Der Kleintransporter mit belgischem Kennzeichen befuhr am Morgen die A3 in Richtung Nürnberg. Am Kleintransporter war ein Anhänger mit aufgeladenem Auto angehängt. Besetzt war der Kleintransporter mit sechs Mazedoniern, wobei der 63jährige Fahrer und der 49jährige Beifahrer im eigentlichen Fahrgastraum saßen. Die Familie des Beifahrers, bestehend aus seiner 45jährigen Ehefrau und den drei Kindern im Alter zwischen 13 und 20 Jahren waren im Laderaum und saßen auf Klappstühlen. Gurte waren hier nicht vorhanden.

Am sogenannten Rödelberg kam das Fahrzeug aus bislang noch nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Das Fahrzeug kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer und der Beifahrer konnten selbst aus dem Fahrzeugwrack klettern. Die Frau und ihre drei Söhne musste von der Feuerwehr mit dem Rettungsspreizer befreit werden.

Alle sechs Personen wurden verletzt und in Kliniken gebracht. Die 45jährige Frau musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Klinikum geflogen werden. Der Fahrer wurde ebenfalls schwer verletzt. Der Beifahrer und die drei Söhne erlitten leichte Verletzungen.

Wegen der Rettungsmaßnahmen musste die Fahrbahn in Richtung Nürnberg von 7.15 Uhr bis 8.50 Uhr komplett gesperrt werden. Ab 8.50 Uhr konnte die linke Fahrspur wieder für den Verkehr frei gegeben werden. Nach Beendigung der Abschleppmaßnahmen um 11.05 Uhr konnte der Verkehr wieder ungehindert fließen.

Zwischenzeitlich hatte sich ein Stau von etwa neun Kilometer Länge aufgebaut. Der Gesamtschaden beträgt rund 10.000 Euro.
11.01.17
Neumarkt: <font color="#FF0000">Sechs Verletzte</font>

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet Bestshops
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang