Bank paßte auf

NEUMARKT. Mit einer gefälschten Unterschrift auf einer Überweisung wollten unbekannte Ganoven über 8000 Euro abzocken - und scheiterten.

Am Dienstag gegen 10.30 Uhr ging bei einem Geldinstitut in Mühlhausen mit der Post ein frankierter Brief mit einer gefälschten Unterschrift eines 26jährigen Angestellten einer tatsächlich existierenden Firma ein, die auch wirklich ein Konto bei der Bank hatte.


Der SEPA-Überweisung zufolge sollte von dem Firmenkonto ein Betrag in Höhe von über 8140 Euro auf ein belgisches Zielkonto überwiesen werden.

Der Betrug wurde erkannt und der Auftrag durch die Bank gestoppt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.
17.08.16
Neumarkt: Bank paßte auf

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren