"Weniger Kunstdünger"

NEUMARKT. Bei einem Monatstreffen des ÖDP-Kreisverbandes in Neumarkt war die Situation der Trinkwasserqualität das Schwerpunktthema.

Tatsache sei, so ÖDP-Kreisvorstandsmitglied Adolf Winter, dass im Grundwasser einer Gemeinde im Landkreis ein Nitratwert von 57 mg pro Liter gemessen worden sei. Im an die Verbraucher gelieferten Trinkwasser selbst bewege sich – so die Wasserwerke – der Nitratgehalt bei 25 bis 33 mg.

Solche Werte seien zwar „weit unter dem Grenzwert“, würden aber selbst vom Umweltbundesamt als „deutlich bis stark durch Nitrat belastet“ angesehen.


Die ÖDP fordert deshalb, endlich weniger künstlichen Dünger zu verwenden, die Menge der Ausbringung von Gülle sowie von Gärresten aus Biogasanlagen von der Nährstoffsituation in den Böden abhängig zu machen.

Nicht hinnehmbar sei, dass viele Betriebe der energieintensiven Düngemittelindustrie von der EEG-Umlage befreit und dann auch noch Verursacher erhöhter Kosten zur Beseitigung von Umweltschäden seien, die die Allgemeinheit zu tragen habe, so Kreisvorsitzender Josef Neumeyer.
16.08.16
Neumarkt: "Weniger Kunstdünger"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang