Flüchtlinge drücken Schulbank


Gute Stimmung in Berg: die Deutsch-Kurse sind angelaufen

NEUMARKT. An der Schwarzachtal-Schule in Berg sind Anfang Mai die Deutsch-Kurse angelaufen - und das Engagement auf beiden Seiten ist enorm.

Die Nachbarschaftshilfe in Trägerschaft der Gemeinde kümmert sich in Zusammenarbeit mit der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe, dass die in Berg untergebrachten Asylbewerber Deutsch lernen und die Spielregeln der Gesellschaft oder auch Verkehrsregeln kennenlernen. lernen.


Bürgermeister Helmut Himmler dankte bei seinem Besuch bei den lernbegierigen Zuwanderern den Mitarbeiterinnen der Nachbarschaftshilfe für deren engagierte Arbeit und sagte den 25 anwesenden Frauen und Männern, dass Deutsch zwar eine nicht einfache Sprache sei, Schritt für Schritt werde der Spracherwerb aber gelingen. Nur mit guten Sprachkenntnissen könne der Weg in die Gesellschaft und in den Arbeitsmarkt erfolgreich sein.

In den Kursen werden zwischen 20 und 30 junge Leute aus Syrien, Afghanistan und dem Irak unterrichtet.

Margot Bengl von der Nachbarschaftshilfe Berg informiert bei der letzten Sitzung die Mitglieder des Gemeinderates über die Deutschkurse, die den in der Gemeinde Berg wohnenden Flüchtlingen ab sofort angeboten werden. Diese Kurse finden statt in den Räumlichkeiten der Schwarzachtal-Schule Berg in Zusammenarbeit mit der „Flüchtlingshilfe Berg“, bei der in der Untergruppe „Deutschlehrer“ auch acht Mitglieder der Nachbarschaftshilfe aktiv beteiligt sind.

Da das Interesse auf Erlernen der deutschen Sprache bei den Flüchtlingen sehr groß ist, werden an vier Tagen pro Woche für jeweils zwei Stunden diese Deutschkurse angeboten. Für die Abhaltung dieser Deutschkurse stehen insgesamt 20 ehrenamtlich tätige Personen als „Deutschlehrer“ zur Verfügung.

Bürgermeister Himmler betont die „unverzichtbaren Beiträge und das nach wie vor enorme Engagement der Ehrenamtlichen aus der Mitte der Gemeindegesellschaft“. In der Gemeinde Berg und im Landkreis könne man die Aufgaben der angekommenen Menschen aus den „Regionen des Elends und der täglichen Bedrohung des Lebens“ gut bewältigen.

In den Kindergärten und Schulen werde nicht geklagt, palavert und gezweifelt, sondern dort werde Tag für Tag konkrete Integrationsarbeit geleistet. Es bleibe beim Anspruch, dass man die in den Landkreis Neumarkt gekommenen Menschen gut und human behandeln werde und das sei auch eine Stärke der Region. Darauf dürfe man "in Kenntnis der Schwierigkeiten und Konflikte" anderswo auch ein wenig stolz sein.

In der Gemeinde Berg sind aktuell 41 Asylbewerber dezentral in Wohnungen untergebracht und derzeit kommen kaum weiteren Flüchtlinge an.
06.05.16
Neumarkt: Flüchtlinge drücken Schulbank
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang