Freier Eintritt lockte


Einige Stadträte beim Anschwimmen im Freibad

NEUMARKT. Selbst Freier Eintritt sorgte für kein volles Haus: der Witterung entsprechend kamen nur wenige Gäste zum "Anschwimmen" ins Freibad.

Obwohl das Wasser selbst mit erträglichen Temperaturen die hartgesottenen Besucher überraschte. Vorerst ist nur das Schwimmer­-Becken für den Betrieb freigegeben. Kinderplansch- und Erlebnisbecken folgen Mitte Mai.

Unmittelbar nach dem Abbau der Kunsteislaufanlage am Volksfestplatz machten sich die dort Mitarbeiter der Stadtwerke daran, Neumarkts Badestätte für die anstehende Saison aus dem Winterschlaf zu wecken.


Wie im letzten Jahr mussten auch heuer wieder Reparaturarbeiten am Beckenkopf des Erlebnisbeckens erledigt werden. Darüber hinaus wurden im Rahmen der üblichen, alljährlich wiederkehrenden Ausbesserungen alle defekten Fliesen und Fugen in den Becken erneuert, sowie Bepflanzungen in den Grünanlagen und verschiedene Streicharbeiten im gesamten Gelände vorgenommen.

Die Stadtwerke Neumarkt wollen im großen Becken eine Wassertemperatur gewährleisten, die um die 25 Grad Celsius liegt. Die Freigabe des Erlebnisbeckens und der Betrieb des Kinderplanschbeckens erfolgen unmittelbar nach der vollständigen Erwärmung des dortigen Wassers auf 30 Grad.

Die Eintrittspreise wurden heuer nicht erhöht.
01.05.16
Neumarkt: Freier Eintritt lockte
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang