Bodenhaftung verloren

NEUMARKT. Ein Sattelzug blieb bei Parsberg hängen, weil im Kreisverkehr wegen schlechter Ladungs-Verteilung die Antriebsachse zu wenig belastet war.

Wegen des "gravierenden Verladefehlers" - so die Polizei - ging am Donnerstag gegen 10.20 Uhr bei dem stadteinwärts fahrenden tschechischen Sattelzug am Kreisverkehr der Staatsstraße 2234 in der Nähe der Bahnunterführung nichts mehr vor und zurück.


Die Neigung der Kreisverkehrsfahrbahn in Verbindung mit der unvorschriftsmäßigen Lastverteilung - ein 17-Tonnen-Maschinenteil lag auf den drei Auflieger-Achsen - sorgte dafür, dass die Antriebsachse der Zugmaschine soweit entlastet wurde, dass sie ihre Kraft nicht mehr auf die Straße bringen konnte.

Für die Dauer der Abschlepp- und Umladeaktion kam es auf der vielbefahrenen Staatsstraße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Verantwortlichen wurden mit einem erheblichen Bußgeld zur Kasse gebeten.
26.02.16
Neumarkt: Bodenhaftung verloren
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Winkler

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang