Junge Frau ausgenommen

NEUMARKT. Zwei Bettlerinnen bedrängten am Unteren Markt eine junge Neumarkterin derart, daß sie am Schluß 850 Euro und 40 Cent los war.

Die 23jährige Frau wurde am Rosenmontag gegen 13.30 Uhr von zwei etwa 30 Jahre alten Frauen angesprochen, die vorgaben, aus Rumänien zu kommen, und jammerten, dass es ihnen sehr schlecht gehe. Eine der beiden Frauen war scheinbar hochschwanger, die andere hatte ein Kleinkind mit Kinderwagen dabei.


Zunächst gab ihnen die Neumarkterin 2 Euro. Ohne körperliche Gewalt anzuwenden bedrängten die beiden angeblichen Rumäninnen die Frau jedoch weiter und gingen mit ihr in zwei Geschäfte, wo die beiden Frauen Kinderkleidung und Drogerieartikel kauften - und die 23jährige Frau mit ihrer EC-Karte bezahlte.

Doch damit nicht genug: um "Geld für ihre Miete" zu bekommen begleiteten die Bettlerinnen ihr Opfer auch noch zum Geldautomaten. Die Frau hob tatsächlich 600 Euro ab und übergab sie ihnen.

Bei einem Versuch, auch noch 6000 Euro abzuheben - für angebliche "Renovierungsarbeiten in der Wohnung" - streikte jedoch glücklicherweise der Geldautomat.

Anschließend entfernten sich die beiden mutmaßlichen Osteuropäerinnen, um nach München zu fahren. Erst zu diesem Zeitpunkt wurde der Neumarkterin erst richtig bewusst, was sie alles bezahlt hatte.
09.02.16
Neumarkt: Junge Frau ausgenommen
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Winkler

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang