Mehr Übernachtungen


Der Raum Neumarkt als Touristik-Gebiet: in den ersten sieben Monaten wurden 226.572 Übernachtungen gezählt
Foto: Andreas Hub
NEUMARKT. Die glänzenden Zuwachs-Zahlen im Juli bei den Übernachtungen im bayerischen Tourismusgewerbe sind am Landkreis Neumarkt zum Teil vorbeigegangen.

Allerdings können die heimischen Hotels und Gasthäuser bei den Sieben-Monats-Zahlen mehr als gut mithalten. In den ersten sieben Monaten wurden 226.572 Übernachtungen gezählt.

Das sind 5,9 Prozent mehr Übernachtungen (und 5,4 Prozent mehr "Gästeankünfte") als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, hieß es vom Bayerischen Landesamt für Statistik. In ganz Bayern nahmen diese Zahlen bei den Ankünften um 5,8 Prozent, bei den Übernachtungen aber nur um 3,8 Prozent zu.


Andererseits wird der Landkreis deutlich abgehängt, wenn man - wie das Landesamt für Statistik - vor allem die Juli-Zahlen hernimmt. Hier stieg im Landkreis Neumarkt die Zahl der Gästeankünfte nur um 2,1 Prozent, die Zahl der Übernachtungen immerhin um 5 Prozent. In Gesamtbayern glänzt man hier mit Zuwächsen von 9,5 und 7,3 Prozent.

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, verzeichneten die Tourismusregionen Fränkisches Seenland, Städteregion Nürnberg, Bayerischer Jura - zu dem der Landkreis Neumarkt zählt -, Ammersee-Lech und Zugspitz-Region sogar zweistellige Zuwächse bei Gästeankünften und Übernachtungen. In den ersten sieben Monaten 2015 stieg die Zahl der Gästeankünfte in Bayern um 5,8 Prozent auf 19,1 Millionen, die Zahl der Übernachtungen wuchs um 3,8 Prozent auf 48,9 Millionen.

Im Landkreis Neumarkt stieg in den ersten sieben Monaten die Zahl der Ankünfte auf 118.841 und die Zahl der Übernachtungen auf 226.572.

Die Betten waren dabei im Landkreis Neumarkt nur zu einem Drittel (genau 33,2 Prozent) ausgelastet. Im Juli wurden im Landkreis 84 Beherbergungsbetriebe mit 3.140 Betten gezählt.

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, stieg die Zahl der Gästeankünfte in den gut 12 200 geöffneten Beherbergungsbetrieben Bayerns im Juli 2015 gegenüber dem Vorjahresmonat um 9,5 Prozent auf knapp 4,0 Millionen, die Zahl der Übernachtungen erhöhte sich um 7,3 Prozent auf fast 10,1 Millionen. Im Ausländerreiseverkehr wuchsen Gästeankünfte (+11,9 Prozent) und Übernachtungen (+11,8 Prozent) stärker als im Inländerreiseverkehr (Gästeankünfte: +8,5 Prozent; Übernachtungen: +6,0 Prozent).

Unter den Betriebsarten der Beherbergung verbuchten im Juli 2015 die Campingplätze die höchsten Zuwächse (Gästeankünfte: +26,4 Prozent; Übernachtungen: +19,3 Prozent). Mit Ausnahme der Erholungs-, Ferien- und Schulungsheime (Gästeankünfte: -1,6 Prozent; Übernachtungen: -2,0 Prozent) lagen die Gästezahlen in allen Betriebsarten über dem Vorjahresniveau.
08.09.15
Neumarkt: Mehr Übernachtungen
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren