Zum Chinesenbrunnen

NEUMARKT. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kunstmatinee" findet am Donnerstag, 30. Juli, eine Exkursion zum Chinesenbrunnen nach Dietfurt statt.

Dieses 1962 von dem erklärten Tonbildhauer Lothar Fischer (1933-2014) geschaffene Werk zählt zu den frühesten und wichtigsten öffentlichen Aufträgen des Neumarkter Künstlers, der von 1962 bis 1965 der berühmt-berüchtigten Münchner Künstlergruppe SPUR angehörte.

Seit Jahrzehnten findet in Dietfurt der inzwischen über die bayerischen Grenzen hinaus bekannte Chinesenfasching statt, weshalb die Stadt auch Bayerisch China genannt wird. Die Dietfurter Bürgermeisterin Carolin Braun und der Leiterin des Tourismusbüros Pia Pritschet erklären den Besuchern, wie es dazu kam.


Wie Lothar Fischer das Projekt "Chinesenbrunnen" von der Idee bis zur Ausführung umsetzte, erläutert seine Witwe Christel Fischer, die auch das Stiftungsvorhaben ihres Mannes stark unterstützt hat. Seit 2004 betreibt die Lothar und Christel Fischer Stiftung in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Neumarkt das Museum Lothar Fischer. Auch die Leiterin des Museums, Dr. Pia Dornacher, wird zu Fischers Leben und Werk an jenem Tag Rede und Antwort stehen.

Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Rathaus in Dietfurt.
24.07.15
Neumarkt: Zum Chinesenbrunnen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang