Unter Durchschnitt


Die Schilder vom letzten Winter werden weggeräumt
Foto: Franz Janka
NEUMARKT. Die Kosten für den Winterdienst auf Neumarkts Straßen liegen diesmal knapp unter dem Durchschnitt der letzten zwölf Jahre.

Das teilte Oberbürgermeister Thomas Thomann passend zum Frühlingsbeginn am Freitag mit. Die Kosten liegen bisher bei 737.466 Euro - knapp unter dem Durchschnitt von etwa 750.000 Euro. Der Salz-Vorrat von 2000 Tonnen hat jedenfalls locker gereicht: tatsächlich benötigte man nur 1620 Tonnen - ebenfalls etwas weniger als im Durchschnitt der letzten zwölf Jahre.


Trotzdem ist einiges an Arbeit zusammengekommen: besonders in den Tagen zwischen Weihnachten und 8. Januar und dann wieder zwischen 15. Januar und 4. Februar mußten die Mitarbeiter zum Räumen und Streuen raus. Insgesamt handelte es sich um 27 sogenannte kleine und 49 große Winterdiensteinsätze, hieß es von der Stadt.
20.03.15
Neumarkt: Unter Durchschnitt

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren