Fast 300 Krebs-Tote

NEUMARKT. Im Jahr 2014 gab es im Landkreis Neumarkt 1280 Sterbefälle. Laut der letzten Auswertung gingen 294 Sterbefälle auf das Konto Krebs.

Sowohl bei der Neuerkrankungsrate wie auch der Sterberate gehört Darmkrebs zu den häufigsten Krebserkrankungen. Es verstarben 53 Landkreisbürger an der Diagnose Darmkrebs (Dickdarm, Mastdarm und After), 35 Männer und 18 Frauen. Etwa doppelt so viele erkrankten.


Eigentlich müsste diese hohe Zahl der Erkrankungen und Todesfälle nicht sein, da der Darmkrebs zu den Erkrankungen gehört, die mit einer regelmäßigen Vorsorgeuntersuchung oft rechtzeitig erkannt und dann gut behandelt werden können, erklkärte der Chef des Neumarkter Gesundheitsamtes, Medizinaldirektor Dr. med. Heinz Sperber Leider würden nur wenige der Anspruchsberechtigten das Angebot der regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen ab dem 56. Lebensjahr wahrnehmen.

Im Eingangsbereich des Gesundheitsamtes liegt ein 100 Seiten starker Ratgeber zum Thema „Darmkrebs“ kostenlos aus. In dieser Broschüre geht es um Informationen darüber, wie die Verdauungsorgane aufgebaut sind und es werden Risiken beschrieben, die zur Entstehung des Darmkrebses führen.
02.03.15
Neumarkt: Fast 300 Krebs-Tote
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang