Fünfeinhalb Jahre Haft

NEUMARKT. Der 33jährige Mann, der in Pyrbaum seine eigenen Kinder mit einem Messer verletzt hat, wurde zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt.

Er wurde am Freitag-Nachmittag vom Schwurgericht des Landgerichts Nürnberg Fürth des versuchten Totschlags und der mehrfachen gefährlichen Körperverletzung für schuldig befunden. Gleichzeitig wurde die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus angeordnet.


Die Verurteilung wegen versuchten Totschlags bezieht sich offensichtlich auf den Messerangriff auf einen Polizisten, der mit einem Kollegen in das Haus eingedrungen war, nachdem sie Hilferurfe der Kinder gehört hattem. Der Beamte wehrte den Angriff mit seinem Schuß aus seiner Dienstwaffe ab und verletzte den 33jährigen Mann mit einem Bauchschuß (wir berichteten mehrfach).

Zuvor hatte der Mann seine eigenen drei und sechs Jahre alten Buben mit einem Küchenmesser verletzt. Als Grund dafür nannte er seine "Überforderung". Seine Frau, die Mutter der Kinder, habe sich damals im Krankenhaus befunden und er sei mit der Situation nicht mehr zurückgekommen.

Die Ehefrau und angeblich auch die beiden Buben haben dem Ehemann und Vater inzwischen vergeben. Sie würden sich alle freuen, wenn er bald aus dem Gefängnis entlassen werde, sagte die Frau am Donnerstag vor Gericht.
13.02.15
Neumarkt: <font color="#FF0000">Fünfeinhalb Jahre Haft</font>
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

NFON - Cloud Telefonanlage

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang