Für „Toleranz und Menschlichkeit“

NEUMARKT. Auch der Kreisverband der Freien Wähler unterstützt die Aktion „Lichterkette gegen Pegida“, die am Montag in Neumarkt stattfinden (wir berichteten mehrfach) soll.

„Diese Bewegung (Pegida; d. Red) schürt und thematisiert Vorurteile“, so die Aussage des Kreisvorstandes Günter Müller. Diese Ängste zu nehmen und durch Transparenz und Aufklärung aus der Welt zu schaffen, sei eine der „obersten Prämissen“ der Politik.


Anhänger der „Pegida“-Bewegung würden nicht nur einen ihrer Meinung nach vorhandenen Missstand der Politik beklagten, sondern die parlamentarische Demokratie als solches herabwürdigten, sagte er. Dies sei „gefährliches Terrain und Sammelbecken für extreme Strömungen“, so Günter Müller.

„Wehret den Anfängen“ sei daher das Credo, welches für alle demokratischen Parteien zur Pflichtaufgabe werden müsse, hieß es von den Freien Wählern. Müller rief die Mitglieder des Kreisverbandes sowie die Landkreisbevölkerung auf, sich an der Lichterkette zu beteiligen und damit ein Zeichen für „Toleranz und Menschlichkeit“ zu setzen.
04.01.15
Neumarkt: Für „Toleranz und Menschlichkeit“
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang