Harter Kampf

NEUMARKT. Die zweite Mannschaft des Neumarkter Schachklubs setzte sich in der dritten Runde der Kreisliga 1 nach hartem Kampf bei Zabo-Eintracht Nürnberg III mit 5,5:2,5 durch.

Dabei sah es zwischenzeitlich nach einem Remis von Benedikt Münz sowie den überraschenden Niederlagen von Zlatko Zidar und Rudolf Appl überhaupt nicht gut aus. Doch Franz Xaver Beer eroberte einen Bauern und verwertete diesen im Endspiel und Maximilian Lutter gewann nach hartem Kampf ebenfalls entscheidendes Material. Für die Vorentscheidung sorgte Sebastian Mösl der nach einem Qualitätsopfer den gegnerischen Monarchen zur Strecke brachte.


Kurz danach sicherte Thomas Hummel mit einer Kombination, die eine Figur einbrachte, den Mannschaftssieg. Für den 5,5:2,5 Endstand sorgte schließlich Christian Junker, dessen Gegner in schon aussichtsloser Stellung die Bedenkzeit überschritt. Damit liegen die Neumarkter nach dem ersten Saisondrittel auf einem ausgezeichneten zweiten Rang.

Kreisliga 1:
Zabo-Eintracht Nürnberg II – SK Neumarkt II 2,5:5,5
Ruben Mantel – Maximilian Lutter 0:1
Benjamin Schwegler – Thomas Hummel 0:1
Hubert Mantel – Sebastian Mösl 0:1
Hüseinov Sebaydin – Franz Xaver Beer 0:1
Hans Mantel – Christian Junker 0:1
Thomas Oram – Zlatko Zidar 1:0
Aylin Albayrak – Rudolf Appl 1:0
Atilla Allbayrak – Benedikt Münz remis

SC Noris-Tarrasch Nürnberg VI – SG M-R/Schwabach II 4,5:3,5
SK Zirndorf II – SW Nürnberg Süd V 4,0:4,0
SG M-R/Schwabach III – Zabo-Eintracht Nürnberg III 4,5:3,5
SK Nürnberg 1911 III – SC Postbauer-Heng III 6,5:1,5
Tabelle:
1. SG M-R/Schwabach III 9 16,0
2. SK Neumarkt II 7 15,5
3. Zabo-Eintracht Nürnberg II 6 14,0
4. SC Noris-Tarrasch Nürnberg VI 6 11,5
5. SK Zirndorf II 4 13,0
5. SG M-R/Schwabach II 4 13,0
7. SW Nürnberg Süd V 4 12,5
8. SK Nürnberg 1911 III 3 11,5
9. Zabo-Eintracht Nürnberg III 0 7,0
10. SC Postbauer-Heng III 0 6,0

Souveräner Sieg

NEUMARKT. Die dritte Mannschaft feierte in der Kreisliga 3 einen souveränen 6,5:1,5 Erfolg über den TSV Cadolzburg II.

Schnelle Siege von Fritz Meier, Paul Neppert und Timon Götz sorgten für eine beruhigende Führung. Nach der Niederlage von Simon Drechsel erhöhten Peter Markoff und Eva Schilay auf 5:1. André Schilay steuerte ein Unentschieden bei und letzten Endes gelang es auch David Hofmann sein Endspiel siegreich zu gestalten.

Kreisliga 3:
SK Neumarkt III – TSV Cadolzburg II 6,5:1,5
André Schilay – Christian Grund remis
Simon Drechsel – Theodoros Violis 0:1
Peter Markoff – Leopold Jesenek 1:0
David Hofmann – Dennis Maier 1:0
Eva Schilay – Franz Kreidl 1:0
Paul Neppert – Jürgen Müller 1:0
Timon Götz – Leon Maier 1:0
Fritz Meier – Simon May 1:0

SW Nürnberg Süd VIII – SG M-R/Schwabach IV 4,0:4,0
Zabo-Eintracht Nürnberg V – SK Nürnberg 1911 IV 6,0:2,0
Tabelle:
1. Zabo-Eintracht Nürnberg V 9 15,5
2. SW Nürnberg Süd VIII 7 13,0
3. SG M-R/Schwabach IV 4 13,0
4. SK Neumarkt III 3 10,0
5. SC Noris-Tarrasch Nürnberg VIII 3 8,5
6. TSV Cadolzburg II 0 8,0
7. SK Nürnberg 1911 IV 0 4,0

Unentschieden getrennt

NEUMARKT. Die vierte Mannschaft trennte sich in der Kreisliga 4 vom SC Postbauer-Heng IV 4:4 Unentschieden.

Maria Schilay, mit zehn Jahren jüngste Spielerin in den Reihen der Neumarkter, gewann ihre Partie und auch Jugendspieler Michael Donisch feierte eine gelungene Premiere. Johannes Hierl sowie Lothar Beyer neutralisierten ihre Gegner und erzielten jeweils ein Remis. Dagegen mussten sich Reinhold Burger und David Schottner, ein weiterer Debütant, geschlagen geben. Helmut Seidel sicherte mit seinem Erfolg den Mannschaftspunkt, wohingegen Erich Schilay am Ende die Segel streichen musste.

Kreisliga 4:
SC Postbauer-Heng IV – SK Neumarkt IV 4,0:4,0
Thomas Schermbach – Johannes Hierl remis
Franziska Winkler – Reinhold Burger 1:0
Hans Stephan – Lothar Beyer remis
Dominik Lorenz – David Schottner 1:0
Yannick Nägelein – Helmut Seidel 0:1
Marc Baum – Erich Schilay 1:0
Walter Gottlieb – Michael Donisch 0:1
Susanne Gottlieb – Maria Schilay 0:1

SC Stein 1998 III – Zabo-Eintracht Nürnberg VI 1,5:6,5
SG M-R/Schwabach – SC Stein 1998 II 3,5:4,5
Tabelle:
1. SC Stein 1998 II 9 19,5
2. Zabo-Eintracht Nürnberg VI 6 14,5
3. SK Neumarkt IV 4 11,0
4. SG M-R/Schwabach V 3 10,0
5. SC Stein 1998 III 3 9,5
6. SC Postbauer-Heng IV 1 7,5

Umjubelter Erfolg

NEUMARKT. Der fünften Mannschaft gelang in der Aufbauliga ein viel umjubelter 3:1 Erfolg über SC Noris Tarrasch Nürnberg IX.

Wolfgang Heider bekam seinen Punkt kampflos und Josef Steinleitner sowie Josef Lehmeier bezwangen ihre nominell favorisierten Gegner. Auch Gertraud Schilli stand kurz vor einem Sieg, jedoch unterlag sie in besserer Stellung durch Überschreitung der Bedenkzeit.

Aufbauliga:
SK Neumarkt IV – SC Noris-Tarrasch Nürnberg IX 3,0:1,0
Josef Steinleitner – Steffen Hoffmann 1:0
Josef Lehmeier – Silas Diamantis 1:0
Wolfgang Heider – Richard Löw 1:0 k
Getraud Schilli – Maren Homfeldt 0:1

SW Nürnberg Süd IX – SC Stein 1998 IV 4,0:0,0 k
Zabo-Eintracht Nürnberg VII – SK Zirndorf III 0,5:3,5
Tabelle:
1. SW Nürnberg Süd IX 9 11,0
2. SK Zirndorf III 6 7,5
3. Zabo-Eintracht Nürnberg VII 6 6,0
4. SK Neumarkt V 3 4,0
5. SC Stein 1998 IV 1 3,0
6. TSV Cadolzburg III 1 2,0
7. SC Noris-Tarrasch Nürnberg IX 0 2,5
25.11.14
Neumarkt: Harter Kampf
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang